Anzeige
Promiflash Logo
Baby-Not-OP versetzte Kourtney Kardashian "in große Angst"Instagram / kourtneykardashZur Bildergalerie

Baby-Not-OP versetzte Kourtney Kardashian "in große Angst"

8. Sep. 2023, 15:54 - Michelle Marie Nuhn

Sie war in großer Sorge. Kourtney Kardashian (44) und der Blink182-Drummer Travis Barker (47) erwarten aktuell ihr erstes gemeinsames Kind. Normalerweise sollte das bei den werdenden Eltern jede Menge Glücksgefühle auslösen. Jedoch überschatteten unerwartete Komplikationen die Schwangerschaft. Erst vor wenigen Stunden erklärte der The Kardashians-Star, dass sein ungeborenes Baby operiert werden musste. Der medizinische Notfall soll nicht spurlos an Kourtney vorbeigegangen sein.

Gegenüber People verrät ein Insider: "Sie war in großer Angst, als sie erfuhr, dass ihr Baby operiert werden muss." Als der Realitystar selbst die beunruhigenden News bekommen hatte, habe sie zunächst nicht darüber sprechen wollen, was los war, meint die Quelle. Das Krankenhaus soll Kourtney aber inzwischen wieder verlassen haben. "Es geht ihr jetzt gut. Sie ruht sich immer noch zu Hause bei Travis aus", sagt der Insider abschließend.

Kourtney selbst bedankte sich bereits auf Social Media mit einem emotionalen Post bei dem Krankenhauspersonal und ihren behandelnden Ärzten. "Ich werde meinen unglaublichen Ärzten für immer dankbar sein, dass sie das Leben unseres Babys gerettet haben", schrieb die 44-Jährige auf ihrem Instagram-Profil. Dem fügte sie ein Schwarz-Weiß-Bild hinzu, auf dem Travis ihre Hand hält.

Getty Images
Travis Barker und Kourtney Kardashian, 2022
Getty Images
Kourtney Kardashian, Realitystar
Instagram / kourtneykardash
Travis Barker und Kourtney Kardashian im September 2023
Verfolgt ihr Kourtneys Schwangerschaft?212 Stimmen
110
Nein, das interessiert mich eher weniger.
102
Ja, natürlich tue ich das.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de