Anzeige
Promiflash Logo
Nach Takeoffs Ermordung: Mit Gang Migos geht es nicht weiterGetty ImagesZur Bildergalerie

Nach Takeoffs Ermordung: Mit Gang Migos geht es nicht weiter

11. Okt. 2023, 20:06 - Eyka Nannen

Gibt es eine Zukunft für die Rapgruppe Migos? Ursprünglich bestand die 2008 gegründete Gang aus drei Musikern: Offset (31), seinem Cousin Quavo (32) und dessen Neffe Takeoff. Vor rund einem Jahr hatte sie dann aber ein jähes Ende gefunden: Takeoff war mit nur 28 Jahren vor einem Bowlingcenter erschossen worden. Seitdem war es unsicher, wie es mit Migos weitergeht. Offset bringt jetzt Licht ins Dunkel.

"Die Gruppe könnte einfach nie die Gruppe sein. [...] Wir vermissen den Kleber zu unseren Stücken. [...] Wir können unsere Gruppe nicht ohne den wichtigsten Mann weiterführen", stellt er gegenüber Hot 97 klar. Takeoff sei der relevante Teil der Formation hinter und auf der Bühne gewesen – und ohne den Rapper ginge nichts. "Wirklich, er ist der wichtigste Mann, also können wir das nicht weiterführen", betont der Ehemann von Cardi B (31).

Zu Takeoffs Ehren traten Offset und Quavo bei den diesjährigen BET Awards im Sommer noch ein letztes Mal zusammen auf. "Dieses Kapitel auf diese Weise abzuschließen ist großartig", erinnert sich Offset zurück. Er habe sich natürlich gewünscht, es nicht tun zu müssen – doch nun sei das der Abschluss.

Getty Images
Rapper Takeoff bei den Global Citizen Live, Los Angeles
Getty Images
Takeoff, Quavo und Offset
Getty Images
Quavo und Takeoff im Januar 2019
Was sagt ihr dazu, dass es mit Migos nicht weitergeht?62 Stimmen
48
Das ist die richtige Entscheidung. Ohne Takeoff ist es nicht dasselbe.
14
Ich finde das so schade.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de