Anzeige
Promiflash Logo
Wilde Theorie: Influencerin wirft Lana Del Rey Hexerei vorGetty ImagesZur Bildergalerie

Wilde Theorie: Influencerin wirft Lana Del Rey Hexerei vor

16. Okt. 2023, 5:30 - Jannike Wacker

Ist Lana Del Rey (38) ihr etwa zu magisch? Die Sängerin konnte sich mit ihrem ganz besonderen Sound eine große Fanbase aufbauen. Mit ihrer melancholischen Singstimme begeistert sie auch bei ihren Live-Auftritten. Bei ihren Konzerten liefert sie dem Publikum stets eine Show aus Lichtern, Kostümen und Tänzen. Doch manche scheinen ihre Shows misszuverstehen. Eine Influencerin unterstellt ihr jetzt bei einem Konzert Hexerei zu praktizieren – sehr zu Lanas Ärger.

Auf ihrem Instagram-Kanal veröffentlicht die christliche Influencerin Traci Coston nun einen Clip, der zeigt, wie die Zuschauer plötzlich von einer Welle erwischt und zur Seite gedrückt werden. Für Traci offenbar ein klares Zeichen, dass Lana mit ihrem Konzert Dämonen beschwört. "Welche Hexerei auch immer Lana Del Rey gebraucht – sie legte Sprüche über ihre Musik, um sie attraktiv zu machen. Diese Dämonen wurden in dieses Publikum eingeladen", echauffiert sie sich. Für die Musikerin selbst offenbar an Skurrilität nicht zu überbieten. Sie kommentiert: "Bitch, ich kenne die Bibel Vers für Vers besser als du. Nebenbei strahlst du eine echte Gremlin-Energie aus. Nicht auf die gute Art." Die Kommentarspalte ist mittlerweile ausgeschaltet.

Allerdings sprach Lana schon mal über das Thema Hexerei. 2017 schlug sie ihrer Community vor, esoterische Mondrituale zu nutzen. Auf X soll sie ihre Fans eingeladen haben, an dem Ritual teilzunehmen. Diese sollten den umstrittenen Politiker Donald Trump (77) verhexen.

Getty Images
Lana Del Rey bei den Billboard Women in Music Awards in Kalifornien, März 2023
Getty Images
Lana Del Rey im Dezember 2021
Getty Images
Lana Del Rey, Sängerin
Könntet ihr euch vorstellen, dass Lana Hexerei betreibt?295 Stimmen
107
Ja, das würde sehr gut zu ihr passen.
188
Nein, das ist doch Blödsinn.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de