Anzeige
Promiflash Logo
"Maskierte Männer": So war Einbruch bei Pietro und Laura!Instagram / lauramaria.rpaZur Bildergalerie

"Maskierte Männer": So war Einbruch bei Pietro und Laura!

3. Nov. 2023, 15:00 - Ronja Hetland

Eine schlimme Nacht für Pietro Lombardi (31) und seine Liebsten. Vor einigen Tagen mussten der Musiker, seine Partnerin Laura Maria Rypa (27) und Söhnchen Leano einige beängstigende Stunden durchmachen: Am Dienstagabend haben Unbekannte versucht, in ihr Haus einzubrechen. Zugang konnten sich die Langfinger nur nicht verschaffen, weil der DSDS-Juror sie auf frischer Tat ertappte. Jetzt berichtet Pietro selbst von der furchteinflößenden Erfahrung.

"Als ich die Geräusche gegen 21:00 Uhr gehört habe, bin ich runtergerannt! Auf einmal standen diese maskierten Männer in meinem Garten und schlagen meine Scheiben ein", schildert der 31-Jährige gegenüber Bild. Viel habe nicht mehr gefehlt, bis die Räuber im Haus gewesen wären, doch als sie Pietro gesehen haben, seien sie direkt über den Nachbarsgarten weggerannt. Mehrere Stunden habe er anschließend vor der kaputten Tür aufgepasst. Eine Spur zu den Tätern gebe es bisher noch nicht, die Polizei habe aber Handabdrücke sichergestellt und eine Untersuchung eingeleitet.

Für Pietro sei der Einbruchsversuch nicht ohne gewesen. Ehrlich gibt er zu: "Ich würde lügen, wenn ich sage, dass ich keine Angst gehabt habe, als ich runtergerannt bin." Doch eine Sache habe im Vordergrund gestanden: Das Wohlergehen seines Sohnes Leano und Laura: "Familie und Kind musst du beschützen! Ich hatte so einen Adrenalin-Pegel, sodass die Angst in dem Moment weg war. Ich musste runter. Ich bin der Mann im Haus."

ActionPress
Pietro Lombardi, Sänger
Instagram / lauramaria.rpa
Laura Maria Rypa und Pietro Lombardi mit ihrem Sohn Leano Romeo, Januar 2023
Instagram / pietrolombardi
Pietro Lombardi und Laura Maria Rypa mit ihrem Sohn Leano Romeo
Könnt ihr Pietros Reaktion auf den Einbruchsversuch nachvollziehen?317 Stimmen
300
Ja, ich finde es total mutig.
17
Nee, mir wäre es zu gefährlich gewesen, runterzulaufen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de