Promiflash Logo
Wird sich Prinz Harry deshalb nicht mit Royals versöhnen?Getty ImagesZur Bildergalerie

Wird sich Prinz Harry deshalb nicht mit Royals versöhnen?

- Louisa Riepe

Gibt es für Prinz Harry (39) kein Zurück mehr? Der royale Rotschopf und seine Frau Herzogin Meghan (42) waren 2020 von ihren königlichen Pflichten zurückgetreten und in die USA ausgewandert. Kurz darauf schossen sie mehrfach gegen die königliche Familie – seitdem herrscht dicke Luft. Ein Adelsexperte vermutet nun, dass der Herzog und die Herzogin von Sussex sich nicht mehr mit Harrys Familie versöhnen werden. "Nach dem Oprah-Interview, der Netflix-Dokumentation über Harry und Meghan und der Veröffentlichung von Harrys Memoiren 'Reserve' sowie den Interviews, die er dafür gegeben hat, hat die Popularität der königlichen Familie gelitten und die Sussexes wurden als abtrünnig betrachtet", erklärt Richard Fitzwilliams im Interview mit Mirror.

Mit ihren Aktionen haben die Wahl-Amerikaner das Vertrauen der britischen Royals verspielt, wie er weiter ausführt: "Der größte Verlust war das Vertrauen. Es ist nicht überraschend, dass König Charles III. (75) und Prinz William (41) Harry und Meghan nicht mehr vertrauen." Obwohl es zwar unwahrscheinlich sei, dass die beiden Harrys Familie weiter angreifen, solange sein Vater und seine Schwägerin Prinzessin Kate (42) schwer krank sind, "bestehe immer noch die Möglichkeit, dass sie es in Zukunft tun." Eine Versöhnung könne sich Richard kaum mehr vorstellen: "Im Zeitalter der sozialen Medien, in dem jeder Besitzer eines iPhones ein potenzieller Paparazzo ist und der Appetit auf königliche Geschichten unersättlich ist, machte die schiere globale Reichweite von Sofortnachrichten die Heilung der Kluft zwischen den Sussexes und der königlichen Familie extrem schwierig."

Harry reiste Anfang Mai nach London, um das zehnjährige Jubiläum der von ihm ins Leben gerufenen Invictus Games zu feiern. Er soll sich im Zuge dessen ein Treffen mit seinem Vater gewünscht haben – dieser hat jedoch aufgrund eines vollen Terminkalenders abgesagt. Angeblich soll das aber noch einen anderen Grund gehabt haben. "Freunde des Paares bestehen darauf, dass Harry wirklich dachte, sein Vater würde ihn während dieses Besuchs [in London] sehen, aber wenn Harry sich nicht bessert, seinen Kopf unten hält und nicht aufhört, seine Familie zu kritisieren, wird die Entfremdung mit dem König, seinem Vater, dauerhaft werden", erklärte der Royal-Experte Tom Quinn gegenüber Mirror.

Prinz William und Prinzessin Kate  im Dezember 2018
Getty Images
Prinz William und Prinzessin Kate im Dezember 2018
König Charles, Mai 2024
Getty Images
König Charles, Mai 2024
Glaubt ihr, dass der Streit zwischen den Sussexes und den restlichen britischen Royals jemals beigelegt werden kann?
97
598


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de