Schon wieder! Zuschauer genervt von Andrea Kiewels Pipi-TalkGetty ImagesZur Bildergalerie

Schon wieder! Zuschauer genervt von Andrea Kiewels Pipi-Talk

- Kimberley Schmidt

Damit tut sich Andrea Kiewel (59) wohl keinen Gefallen. Erst vor wenigen Wochen machte die Moderatorin den Zuschauern im Fernsehen ein Geständnis, das sie wohl nicht unbedingt hätten wissen müssen: Sie pinkelt in die Dusche. Nun spricht die gebürtige Ost-Berlinerin beim "ZDF-Fernsehgarten" erneut über das Wasserlassen, als sie im Neoprenanzug gegen eine Profischwimmerin antritt. "Ich habe mich ehrlicherweise die ganze Zeit gefragt: Wenn ich Pipi ins Wasser mache, sieht man das, dass es gelb um mich herum wird oder hält der Anzug alles zusammen?", erläutert Andrea ihre Gedanken in der Sendung.

Die Zuschauer tragen ihre Diskussion daraufhin zu X und scheinen eher weniger begeistert über Andreas Offenheit zu sein. "Wenn Kiwi noch ein paar Mal Pipi sagt, folgt bald die Umbenennung in 'Fernsehklo'", "Kiwi pinkelt echt überall ins Wasser. Erst Dusche, jetzt der Pool" oder auch "Ich würde ja nicht mit jemanden zusammen in den Pool steigen, der die ganze Zeit vom Urinieren redet", lauten nur einige von vielen Kommentaren auf der Plattform.

Dass die Fernsehbekanntheit für solche Aussagen auch noch Geld bekommt, stößt den Fans der Sendung ebenfalls sauer auf – immerhin kann sich Andreas Gehalt für die Moderation des "ZDF-Fernsehgartens" mehr als nur sehen lassen! Wie Welt berichtete, liege das Jahresgehalt der Blondine bei 400.000 Euro. Bei 20 Sendungen im Jahr wären das 20.000 Euro, die Andrea pro Show verdient.

Andrea Kiewel und Lili Paul-Roncalli im "ZDF-Fernsehgarten", 2022
ActionPress
Andrea Kiewel und Lili Paul-Roncalli im "ZDF-Fernsehgarten", 2022
Andrea Kiewel, Moderatorin
Getty Images
Andrea Kiewel, Moderatorin
Findet ihr es unangebracht, dass Andrea so offen darüber redet?
114
460


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de