Beauty-Doc verrät: Diese Behandlungen hatte Til Schweiger!Instagram / tilschweigerZur Bildergalerie

Beauty-Doc verrät: Diese Behandlungen hatte Til Schweiger!

- Charlotte Stehr

Til Schweiger (60) mit glatterer Haut und Seitenscheitel – über diesen Anblick wunderten sich Anfang der Woche die Unterstützer des "Manta, Manta"-Darstellers. Nun spricht seine Dermatologin Dr. Miriam Rehbein ganz offen über die Beauty-Behandlungen des Filmstars. "Ich habe ihm weder Botox noch Hyaluron oder sonst einen Filler gespritzt", stellt die Ärztin gegenüber Bild klar. Diese Eingriffe kämen für den Regisseur überhaupt nicht infrage, denn er wolle die Ausdrucksstärke seines Gesichts nicht riskieren. Stattdessen behandle ihn die Expertin mit nicht-invasiven Methoden und versorge seine Haut so mit Vitaminen und Feuchtigkeit.

Die Medizinerin verrät außerdem, was hinter Tils anderen Veränderungen steckt. Dabei ist Dr. Rehbein ganz offen: "Til sieht deswegen anders aus, weil er stark abgenommen hat und weil er krassen Haarausfall hat. Normalerweise hatte er die Haare immer so ein bisschen verwuschelt oder trug privat ein Basecap." Der Seitenscheitel sei allerdings auch für den 60-Jährigen ein komischer Anblick gewesen. "Til meinte, er würde jetzt wie ein alter Mann aussehen", erinnert sich die Münchnerin.

Die Spezialistin helfe dem "Keinohrhasen"-Star dabei, nach seiner Sepsis wieder auf die Beine zu kommen. Im April hatte Til wegen einer Blutvergiftung in einem Krankenhaus auf Mallorca behandelt werden müssen. Gegenüber der Tageszeitung hatte er damals erklärt: "Ich bekomme seit vierzehn Tagen Antibiotika im Krankenhaus, weil ich seit August eine Wunde am Bein habe. Ich hatte mir damals das Schienbein angeschlagen und da sind dann Keime hineingekommen."

Til Schweiger, 2021
Instagram / tilschweiger
Til Schweiger, 2021
Til Schweiger, Schauspieler
Getty Images
Til Schweiger, Schauspieler
Wie findet ihr es, dass Tils Ärztin so offen über seine Behandlungen quatscht?
135
96


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de