Lange Zeit galt Lafee (19) als die deutsche Nachwuchssängerin überhaupt. Mit insgesamt vier Alben war die Pop-Rock-Sängerin erfolgreich in den Charts vertreten. Sowohl ihr Debütalbum „LaFee“ als auch ihre Nachfolgerplatte „Jetzt erst recht“ landeten an der Spitze der deutschen und österreichischen Charts. Doch jetzt scheint die 19-Jährige, die mit richtigem Namen eigentlich Christina Klein heißt, bei ihren Fans plötzlich abgeschrieben zu sein. Oder warum schaffte es ihre neue Single gerade mal ans Ende der Singlecharts?

Der Song „Der Regen fällt“ stieg am vergangenen Montag auf Platz 94 der deutschen Charts ein. Für die Nordrheinwestfälin ein herber Schlag ins Gesicht. Ist dies nun das Ende einer Jugendkarriere? Momentan nuss sich die Halbgriechin zwischen einer starken Konkurrenz wie Tokio Hotel, Taylor Swift (19) und Lady GaGa (23) behaupten. Doch leider vergebens wie man sieht. Schon häufig konnten Jungstars den Erfolg nicht halten und waren plötzlich wieder ganz schnell vom Fenster weg. Vielleicht liegt es aber auch am Titel von Lafees Song. Denn bei dem derzeitigen Nieselwetter möchte doch niemand gerne ständig an Regen erinnert werden.

Ein schönes Geburtstagsgeschenk war diese Chartplatzierung für die Sängerin ganz sicher nicht, schließlich hatte sie erst am 9. Dezember Geburtstag.

LaFee beim Echo 2009
Getty Images
LaFee beim Echo 2009


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de