Die Pussycat Dolls planen ihre musikalische Zukunft – allerdings ohne Frontfrau Nicole Scherzinger (31). Kimberley Wyatt (27) gab zu, dass sie eine neue Band gründen wollen.

Erst vor kurzem hieß es noch, dass die Bandbesetzung sich zwar verändern würde, Nicole aber weiterhin dabei sein wird. Kollegin Kimberly erzählte der News of the World, dass sie eine eigene Band ins Leben rufen wolle, weil sie sauer über die besondere Behandlung sei, die Nicole bei den Pussycat Dolls bekäme. „Ich bin schon länger eine Pussycat Doll. Sie war eine der letzten, die in die Band kam. Aber wir mussten uns einen Umkleideraum teilen, während Nicole ihren eigenen bekam.“ Am meisten ärgert die Blondine die Tatsache, dass sie und der Rest der Gruppe meist auf das Tänzerische reduziert werden. „Es ist nicht wahr, dass nur eine von uns singen kann. Jeder in der Band hat eine wundervolle Stimme. Wir standen nur nicht so im Vordergrund.“ Aus diesem Grund hat Kimberly mit ihren Kolleginnen Melody Thornton, Jessica Sutta und Ashley Roberts über die Gründung einer neuen Band gesprochen. Sie möchten alle am liebsten weiterhin miteinander arbeiten. Allerdings werden sie sich dann nicht mehr die Pussycat Dolls nennen können.

Nicole weiß anscheinend noch nichts von den Plänen der anderen Mädels. Wie Kimberly sagt, konnte sie noch nicht mit ihr darüber reden, weil Nicole sich so auf ihre Karriere fokussieren würde, dass sie keine Zeit für etwas anderes habe. So wie es aussieht, wird also bei den Pussycat Dolls ein radikaler Mitgliederwechsel stattfinden, denn bis auf Nicole Scherzinger möchten alle die Band verlassen.

Pussycat Dolls im Mai 2009
Getty Images
Pussycat Dolls im Mai 2009
Pussycat Dolls 2008
Getty Images
Pussycat Dolls 2008
Pussycat Dolls 2006
Getty Images
Pussycat Dolls 2006
Die Pussycat Dolls bei einem Konzert in Manila, 2009
Getty Images
Die Pussycat Dolls bei einem Konzert in Manila, 2009


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de