Sie schlugen und sie... versöhnen sich? Von den Oasis-Sängern Liam Gallagher (37) und seinem älteren Bruder Noel Gallagher (42) sind wir Zoff und Skandale ja inzwischen gewöhnt. Im August 2009 verließ Noel deswegen sogar die erfolgreiche englische Brit Pop-Band.

Jetzt sieht es aber so, als würde sich zwischen den beiden streitsüchtigen Gallagher-Brüdern eine Versöhnung anbahnen! Zumindest vernimmt man von Liam momentan eher freundlichere Töne, wenn es um seinen Bruder geht. Als Liam Gallagher vor kurzem in einem Interview gefragt wurde, wen er für den ultimativen Musiker hält, antwortete er: "Noel Gallagher!" Das dürfte nicht nur Noel freuen, sondern auch die Fans der Band, die mit Hits wie "Wonderwall" und "D'You kno what I mean?" weltweit die Charts stürmte. Dass Liam sich so positiv über seinen Bruder Noel äußerst, ist eine echte Überraschung. Schon öfter hatten sich die Gallaghers bis aufs Blut zerstritten, das Zerwürfnis im letzten August schien allerdings endgültig zu sein. Jetzt spricht Liam das erste Mal wieder positiv in der Öffentlichkeit von Noel. Leitet das vielleicht die Versöhnung der beiden Streithähne ein? Dürfen sich die Fans möglicherweise bald auf ein neues Oasis-Album und eine Tour freuen? Es bleibt abzuwarten, ob die Gallagher-Brüder tatsächlich bald wieder an einem Tisch sitzen.

Aber wie heißt es in einem der größten Oasis-Hits so schön: "Don't look back in anger". Also Jungs, nehmts wörtlich und blickt nicht allzu ärgerlich auf die Vergangenheit zurück!

Coldplay-Frontmann Chris Martin während eines Konzerts in Pasadena, 2017
Kevin Winter/Getty Images
Coldplay-Frontmann Chris Martin während eines Konzerts in Pasadena, 2017
Noel und Liam Gallagher im November 2008
Getty Images
Noel und Liam Gallagher im November 2008
Liam Gallagher im Juni 2017
Getty Images
Liam Gallagher im Juni 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de