Nach dem unfassbaren Eklat in der französischen Nationalmannschaft zur WM 2010 in Südafrika, scheint nun auch Ghana einen Streit anzuzetteln!

Bei unserem Gruppengegner hat es mächtig geknallt zwischen Mittelfeld-Star Sulley Muntari (25) und dem serbischen Trainer Milovan Rajevac. Muntari hatte diesen beschimpft, so dass ihm die frühzeitige Abreise drohte!

Trainer Rajevac hatte am Sonntag zusammen mit Verbandschef Kwesi Nyantakyi den Rausschmiss beschlossen. Denn so eine respektlose Einstellung muss man unterbinden, bevor andere Spieler auch ihre Grenzen ausprobieren. Momentan ist er aber noch Teil des WM-Kaders. Die Verhandlungen zwischen den Offiziellen laufen noch und seine Zukunft ist noch offen.

Der Fußball-Verband Ghanas reagierte natürlich sofort mit einer Erklärung: "Wir können bestätigen, dass Muntari nach dem Spiel gegen Australien ausgerastet ist und den Verhaltenskodex der Mannschaft verletzt hat. Er hat sein Verhalten damit begründet, dass er nach dem Spiel gegen Australien frustriert war, weil das Team nicht gewinnen konnte. Sulley hat sein Fehlverhalten eingesehen und sich bei der Mannschaft und bei den Trainern entschuldigt. Er wird bei der WM weiterhin sein Bestes für Ghana geben."

Was ist nur los? Langsam wird diese WM immer respektloser und unansehnlicher. Nicht nur, dass unfähige Schiedsrichter Spiele entscheiden, sondern nun auch immer aggressiveres Verhalten untereinander an der Tagesordnung steht. Hoffentlich bekommen sich die Spieler in den Griff!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de