Die Sendung X-Factor wird bei den Stars anscheinend immer beliebter. Nach Justin Bieber (16) sind jetzt auch Mariah Carey (40) und Cheryl Cole (27) als Jury-Mitglieder für die amerikanische Ausgabe der Casting-Show im Gespräch. Das Pikante dabei: Nur eine der Frauen wird einen Platz ergattern.

Wie der Daily Mirror berichtet, befindet sich Mariah gerade in Verhandlungen mit den Produzenten der Show und würde gerne an dem Projekt mitwirken, wenn der Job in ihre Zeitplanung passe. Dabei wäre der Favorit von Simon Cowell (41) eigentlich die britische Sängerin Cheryl Cole. Doch die Führungskräfte des Senders Fox bezweifelten, dass Cole die Richtige für die Show sei. „Sie meinten, dass sie mit ihrem britischen Akzent schwer zu verstehen ist, dass niemand in den USA weiß, wer sie ist und dass sie nicht genug Star Qualitäten hat, um ein großes Publikum anzuziehen“, verrät der britische Musikproduzent.

Ziemlich harte Worte und sehr enttäuschend für Simon Cowell, der sich mit Cheryl sehr gut versteht und auch in der britischen X-Factor-Ausgabe neben ihr in der Jury sitzt. Aber auch für Mariah Carey kann er sich begeistern. „Ich habe gesagt, dass ich es lieben würde, Cheryl in der Jury zu sehen, aber niemand weiß, ob das passieren wird. Mariah Carey wäre eine wunderbare Bereicherung für die US-Show. Und sie ist genau das richtige Kaliber von Star. Ich kann nicht mehr sagen, aber es wird einige Überraschungen geben.“

Die Jury von American Idol 2013: Mariah Carey, Keith Urban und Nicki Minaj
Frederick M. Brown/Getty Images
Die Jury von American Idol 2013: Mariah Carey, Keith Urban und Nicki Minaj
Cheryl Cole und Liam Payne bei den Brit Awards 2018
John Phillips/Getty Images
Cheryl Cole und Liam Payne bei den Brit Awards 2018
Cheryl Cole und Liam Payne bei den Brit Awards 2018
John Phillips/Getty Images
Cheryl Cole und Liam Payne bei den Brit Awards 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de