Das Publikum staunte nicht schlecht, als am Samstag plötzlich ein ehemaliges Mitglied der Kelly Family auf die Supertalent-Bühne trat und ins Mikrofon trällerte. Kathy Kelly (47) war als Musikerin einmal ganz oben, verdiente extrem viel Geld und konnte sich vor Fans nicht retten. Am Samstag sah man sie mal ganz anders: Schüchtern, verlegen und mit einem großen Traum – Das Supertalent 2010 zu werden. In einem Interview mit RTL erzählte Kathy, was sie dazu bewegte, es bei einer Castingshow als Sängerin zu versuchen.

Was viele vielleicht noch nicht wussten: Kathy ging zusammen mit dem Sieger der zweiten Staffel, Michael Hirte (46), auf Tour, was einer der Gründe war, ebenfalls beim Supertalent mitzumachen: „Die Idee, mich bei "Das Supertalent“ zu bewerben, kam durch meine Tour mit Michael Hirte. Dann kam mir Susan Boyle (49) in den Kopf und ich habe gedacht: ’Warum nicht auch einfach mal bei so was mitmachen?’ und jetzt bin ich hier.“ Und es ist das erste Mal, dass es die 47-Jährige in solch ein TV-Format verschlage hat: „Im Musikgeschäft hab ich schon einiges an Erfahrung, aber im Bezug auf Castings bin ich noch ein absoluter Neuling. Ich denke, für mich ist die Show noch ein bisschen interessanter und aufregender als für andere Kandidaten, weil ich ja schon bekannt bin. Für mich ist "Das Supertalent“ eine große Herausforderung.“

In den letzten Jahren kümmerte sich die Älteste der Band um ihren Sohn Sean (17), der ein halbwegs normales Leben führen sollte. Seine Mutter dagegen musizierte mit ihrer Familie ja schon vom Jugendalter an auf fast allen Straßen Europas. Seitdem sich die Kelly Family nach ihrem großen Erfolg aber auflöste, scheinen die Geschwister nicht mehr ein so gutes Verhältnis zu haben, wie eh und je. Denn Kathy verriet, dass sie ihnen noch nichts vom Supertalent gesagt habe: „Nein meine Familie weiß noch nichts davon. Ich werde erst mal schauen wie weit ich überhaupt komme. Bis jetzt habe ich das verschwiegen.“ Oder schämt sie sich einfach nur für ihren TV-Auftritt?

Dabei bekam sie doch am Samstag von Dieter Bohlen (56) und Bruce Darnell (53) zwei „Ja“ und damit das Ticket für die nächste Runde. Auf den Poptitan ist Kathy sowieso gut zu sprechen, bezeichnet ihn sogar als „Gentleman“. „Wir waren damals bei einer Fernsehshow und ich kam mit meinem Kinderwagen nicht die Treppen runter und Dieter Bohlen hat mir sofort geholfen. Er war ganz diskret und dezent überhaupt keine Spur von Starallüren, diese Geste habe ich bis heute nicht vergessen. Das fand ich einfach sehr "Gentlemen-Like“ von ihm. Ein bewundernswerter Mann.“

Bei so viel gegenseitiger Sympathie dürfte Kathy Kelly ja eigentlich nichts mehr im Weg stehen, in der Show weit zu kommen. Hier könnt ihr euch noch einmal ihren Auftritt ansehen:

Alle Infos zu "Das Supertalent" im Special bei RTL.de

Patricia Kelly und ihre Brüder Victor, Angelo und John im Dezember 2019
Getty Images
Patricia Kelly und ihre Brüder Victor, Angelo und John im Dezember 2019
Dieter Bohlen, Michelle Hunziker und Thomas Gottschalk bei "Das Supertalent"
Getty Images
Dieter Bohlen, Michelle Hunziker und Thomas Gottschalk bei "Das Supertalent"
Bruce Darnell, Sylvie Meis und Dieter Bohlen  2008 in Hamburg
Getty Images
Bruce Darnell, Sylvie Meis und Dieter Bohlen 2008 in Hamburg


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de