Jetzt wo es endlich ernst wird und Prinz William (28) und Kate Middelton (28) nächstes Jahr heiraten werden, überschlagen sich die Meldungen und Informationen über das Paar. Nach acht Jahren gaben sie letzte Woche ihre
Verlobung bekannt und schon jetzt sickern immer mehr Informationen zur kommenden Hochzeit durch.

Das Spektakel soll bis zu 58 Millionen Euro kosten. Schon fast die Hälfte wird für Sicherheitsmaßnahmen drauf gehen. Absperrungen und Polizeiaufgebote sind ein Muss. Kein Wunder bei der Liste an geladenen Gästen. Bei der Hochzeit im Britischen Königshaus gibt sich die Prominenz die Klinke in die Hand. Barack Obama (49) und seine Frau Michelle (46), Sir Elton John (63), Phil Collins (59), Sir Paul McCartney (68) und Bryan Adams (51) stehen wohl schon auf der Gästeliste.

Ort und Zeitpunkt der Trauung werden erst nächste Woche bekannt gegeben. Doch angeblich soll der Tag der Trauung in Großbritannien zum Feiertag erklärt werden, damit das ganze Volk seinem zukünftigen Königspaar beistehen und gratulieren kann.

Die Sicherheitskosten von 25 Millionen Euro sollen die britischen Steuerzahler hinblättern. Doch im Vereinigten Königreich steht man ja ganz und gar hinter seiner Königlichen Familie. Somit steht der Traumhochzeit von William und Kate nichts mehr im Weg.

Der royale Hochzeitskuss von Diana und Charles, Kate und William sowie Meghan und Harry
Ben Stansall / Leon Neal / Getty Images
Der royale Hochzeitskuss von Diana und Charles, Kate und William sowie Meghan und Harry
Prinz George, Prinz William, Prinzessin Charlotte und Herzogin Kate
Andrew Matthews - WPA Pool/Getty Images
Prinz George, Prinz William, Prinzessin Charlotte und Herzogin Kate


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de