Da Lindsay Lohan (24) noch bis Januar in der Betty Ford-Klinik ist und dort einen Entzug macht, verlor sie die Rolle als Linda Lovelace in der Film-Biographie „Inferno“. Jedoch muss sich Lindsay keine Sorgen um ein Karriere-Aus machen, behauptet Ethan Terra, der Mitbesitzer von Dina Lohans (48) Produktionsfirma.

Seit einigen Monaten ist die Schauspielerin nun in Behandlung in der Betty Ford-Klinik. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, soll sich Lindsay sehr gut entwickelt haben und auf dem Weg der Besserung sein. Bis Januar dauert der Klinikaufenthalt noch an, dass war auch der Grund warum Filmregisseur Matthew Wilder, Lindsays Rolle als Linda Lovelace fallen ließ und sie einer Anderen (32) übergab. Anscheinend sei Familie Lohan sehr froh über diese Entscheidung, berichtet jetzt Ethan Terra. „Wenn Lindsay eine Rolle annimmt, wird sie wirklich zu dem Charakter und im Moment ist sie nur von Positivität umgeben, sie also in eine negative Geistesverfassung zurückzusetzen, wäre sehr selbstzerstörerisch und jetzt ist sie in einem viel stärkeren und positiveren Zustand.“

Offenbar hat die Schauspielerin einige Rollenangebote, wenn sie aus der Klinik entlassen wird, berichtet ein Freund. Angeblich sollen sich die Drehbücher bei der Schauspielerin häufen und sie hätte eine große Auswahl an Filmen, in denen sie mitspielen soll. Das bestätigt auch Mitbesitzerin Ethan. „Lindsay hat absolut keinen Zweifel, Arbeit zu bekommen. Sie hat im wahrsten Sinne des Wortes einen Berg von sich stapelnden Drehbüchern, aus denen sie auswählen kann.“

Wir freuen uns, dass Lindsays Karriere weitergeht, jedoch hoffen wir, dass sie nicht wieder übertreibt, denn dann lässt der nächste Absturz nicht lange auf sich warten.

Heidi Klum, Thomas Hayo und Michael Michalsky beim GNTM-Finale 2018
Florian Ebener / Getty Images
Heidi Klum, Thomas Hayo und Michael Michalsky beim GNTM-Finale 2018
Lindsay Lohan mit ihrer Mutter Dina
Getty Images
Lindsay Lohan mit ihrer Mutter Dina
Lindsay Lohan bei einer Pressekonferenz
Tim P. Whitby/Getty Images
Lindsay Lohan bei einer Pressekonferenz


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de