Das Schauspieler sich auf ihre Rollen vorbereiten müssen, wissen wir. Aber sechs Monate täglich Sport und hungern, ist dann doch ein bisschen hart. Aber genau diese Tortur musste Schauspielerin Natalie Portman (29) über sich ergehen lassen.

Die 29-Jährige spielt eine Balletttänzerin in ihrem neuen Film Black Swan, dafür musste sie täglich mehrere Stunden Ballett-Unterricht nehmen. In einer Pressekonferenz erzählt sie: „Ich schwamm fast zwei Kilometer am Tag, machte Figurtraining und nahm drei Stunden Ballett-Unterricht“. Das war aber noch nicht alles, denn zwei Monate vor Drehbeginn musste Portman eine Choreografie lernen, das hieß nochmals acht stunden pro Tag hartes Training. Jedoch prägte diese Zeit die Schauspielerin sehr. „Die körperliche Disziplin hat mir wirklich geholfen, die emotionale Seite der Figur zu erfassen. Man bekommt einen echten Eindruck davon, was es bedeutet, ein Tänzer zu sein, der andauernd trainieren muss“, berichtet die 29-Jährige.

Natalie spielt in dem neuen Psychothriller von Regisseur Darren Aronofsky die Ballerina Nina. Eigentlich ist Nina für die Hauptrolle in der Schwanensee-Aufführung vorgesehen, jedoch ist sie nicht die Einzige. Eine Rivalen will Nina nicht nur die Rolle wegnehmen, sondern auch ihr Leben.

Januar 2011 soll der Film bei uns in die Kinos kommen und sorgte schon im Vorfeld wegen der harten Sexszenen und Lesbenküsse für Schlagzeilen.

Mila Kunis und Natalie Portman im Jahr 2010
Getty Images
Mila Kunis und Natalie Portman im Jahr 2010
Ava Phillippe, Reese Witherspoon, Benjamin Millepied und Natalie Portman auf einem Event in L.A.
Getty Images
Ava Phillippe, Reese Witherspoon, Benjamin Millepied und Natalie Portman auf einem Event in L.A.
Natalie Portman, Schauspielerin
Getty Images
Natalie Portman, Schauspielerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de