Werden die Harry Potter-Stars jetzt alle verrückt? Kürzlich meinte Daniel Radcliffe (21) erst, dass er in Wahrheit Harry Potter ist, der Daniel Radcliffe spielt. Jetzt sagt auch Emma Watson (20), dass sie eine gespaltene Persönlichkeit ist und sich manchmal tatsächlich schizophren fühlt.

Das läge daran, dass sie neben den Dreharbeiten von Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 1 und 2 auch noch an der amerikanischen Brown Universität in Rhode Island studiert hat und ständig zwischen England und den USA hin und her reisen musste.

„Es ist ganz schön komisch. Ich musste die ganze Zeit einen Schalter in meinem Kopf umlegen. Manchmal schaffe ich das nahtlos und manchmal fühle ich mich, als wenn ich in zwei Welten gleichzeitig bin“, gestand sie USA Today. „Ich habe meinen Freunden erklärt, dass ich mich ab und zu schizophren fühle, so als wenn ich eine gespaltene Persönlichkeit habe. Besonders dann, wenn ich mich auch noch auf zwei Länder aufteilen muss.“ Damit ist es ja jetzt zum Glück erstmal vorbei, denn die Dreharbeiten zum letzten Harry Potter-Film sind abgeschlossen und Emma kann sich wieder ganz auf eine Persönlichkeit konzentrieren.

Emma WatsonHRC/WENN.com
Emma Watson
Emma WatsonWENN
Emma Watson
Emma WatsonIvan Nikolov/WENN.com
Emma Watson


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de