Wer sich heute die Schauspielerin mit den mexikanischen Wurzeln ansieht, würde nie denken, dass Salma Hayek (44) einst als illegale Einwanderin in den Vereinigten Staaten lebte. Bevor sie zu der toughen und anerkannten Schauspielerin wurde, die sie heute ist, musste sie einen sehr langen Weg auf sich nehmen.

Im Interview mit dem spanischen V Magazin sprach sie über diese harte Zeit: „Ich war ein illegaler Einwanderer in den Vereinigten Staaten. Es war zwar nur für eine kurze Zeit, aber so war es.“ Sie ist eine der prominentesten Latinas in Hollywood und arbeitet neben der Schauspielerei als Regisseurin und Produzentin. Doch bevor sie eine Aufenthaltsgenehmigung erhielt, wurde sie aufgrund ihrer Herkunft of das Opfer von Diskriminierungen.

„Ich musste die schlimmste Diskriminierung aller Zeiten durchstehen, als ich in Hollywood begann. Für amerikanische Regisseure und Produzenten war es unvorstellbar, dass eine mexikanische Frau eine Hauptrolle haben könnte.“ Doch sie hat sich nicht unterkriegen lassen und wurde dafür belohnt. Aktuell ist sie auf dem Cover des V Magazins zu sehen. Die Aufnahmen dafür wurden von Modeschöpfer Karl Lagerfeld (77) persönlich betreut und tragen den Titel „A Woman's Weapons“.

Salma HayekWENN
Salma Hayek
Salma Hayek und Naomi CampbellWENN.com/InStyle
Salma Hayek und Naomi Campbell
Salma Hayek und Francois-Henri PinaultWENN
Salma Hayek und Francois-Henri Pinault


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de