Die diesjährige Gewinnerin von America's next Topmodel, die 19-Jährige Ann Ward aus Texas, wurde ja bereits im Vorfeld der Show heftigst für ihre extrem magere Figur kritisiert. Bei ihren 1,88 m wiegt sie gerade mal 45 Kilo und hat damit definitiv Untergewicht. Bekannt wurde sie, auch außerhalb der Show, vor allem durch Aufnahmen, die zeigten wie Juror Jay Alexander mühelos mit beiden Händen ihre schmale Taille umfassen konnte. Auch Tyra Banks (37) war von Anfang an von der brünetten Ann fasziniert.

Auch ihr Sieg der Show sorgte in den letzten Wochen für große Empörung, schien doch gerade die Phase der Magermodels vorbei zu sein und die Modewelt sich wieder mehr auf gesünder aussehende Models zu konzentrieren.

Ann Ward versteht den ganzen Trubel um ihre Person nicht so ganz, auch sei ihr nie bewusst gewesen, wie dünn sie wirklich sei, erzählt sie jetzt in einem Interview. Doch sei sie definitiv nicht magersüchtig. Alle in ihrer Familie hätten einen guten Stoffwechsel, das sei alles.

Auch möchte sie Vorbild sein und junge Mädchen dazu inspirieren, mit sich selbst zufrieden zu sein und zu ihrer Einzigartigkeit zu stehen. „Wir sind doch alle unterschiedlich. Ich war super super dünn und das war etwas das mich einzigartig machte. Seid einfach stolz einzigartig zu sein.“

YouTube / --
YouTube / --
Tyra BanksAdriana M. Barraza / WENN.com
Tyra Banks


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de