Hat er sich das auch gut überlegt? Justin Biebers (16) neuer Duett-Partner soll doch tatsächlich Chris Brown (21) werden. Justin selbst schwört ja schon seit Längerem auf das Talent des R'n'B-Sängers. Beide wollen nun einen gemeinsamen Song herausbringen, berichtet Hollyscoop.com. Die Single soll pünktlich zum neuen Jahr erscheinen.

Insider halten diese Zusammenarbeit keineswegs für eine besonders gute Idee. Schließlich kämpft Chris noch ziemlich damit, seinen geschädigten Ruf wieder herzustellen. Im Februar letzten Jahres bedrohte und verprügelte er seine damalige Freundin Rihanna (22), die ihn danach anzeigte. Die gerichtlich angeordnete Strafe für den Sänger lautete fünf Jahre auf Bewährung, sechs Monate gemeinnützige Arbeit und die Teilnahme an einen Kurs über häusliche Gewalt. Den Kurs hat er bestanden und er scheint seine Tat auch wirklich zu bereuen. Dennoch: Für viele Leute im Showbiz hat sein Name noch einen üblen Beigeschmack und das trotz seines Mega-Erfolgs im September dieses Jahres, als er sich mit seiner Single „Deuces“ die Nummer Eins der amerikanischen Billboard-Charts sicherte. Die Zusammenarbeit mit Justin könnte ein weiterer gut durchdachter Schritt sein, um sich endgültig seinen Platz im Musikgeschäft zurückzuholen.

Ob der Plan aufgehen wird? Schließlich zählt der Teenie-Star derzeit zu den erfolgreichsten Künstlern im Showbiz. Wir werden sehen, was diese Zusammenarbeit bringen wird. Einer freut sich auf jeden Fall schon riesig darüber, nämlich Justin Bieber selbst.

Chris Brown und Rihanna beim Basketball 2012
Getty Images
Chris Brown und Rihanna beim Basketball 2012
Rihanna und Chris Brown im Madison Square Garden in New York 2008
Getty Images
Rihanna und Chris Brown im Madison Square Garden in New York 2008
Selena Gomez und Justin Bieber, 2012
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber, 2012


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de