Charlie Sheen (45) hat es einfach nicht begriffen. Klar, ein bisschen Party machen kann ja ganz lustig sein, aber das, was der „Two and a Half Men"-Darsteller da regelmäßig veranstaltet, ist nun wirklich alles andere als noch witzig. Neben seinen Drogen- und Alkohol-Exzessen sowie Skandale um diverse Prostituierte scheint Charlie keinerlei Interesse an seiner Familie mehr zu haben. Das bewies er wieder einmal am letzten Wochenende – genau an den Tagen, an denen es eigentlich gerade darum gehen sollte.

Denn an Weihnachten hatte Charlie Besseres zu tun, als sich mit seiner Familie zu beschäftigen. Und so nahm er direkt gleich drei Einladungen nicht wahr: Sein Bruder Emilio, seine Ex Denise Richards (39) und sogar seine älteste Tochter Cassandra (25) warteten vergeblich auf den Schauspieler. Was gibt es für Charlie wohl Schöneres, als Weihnachten im Kreise seiner Liebsten zu verbringen? Genau: Party. Und das mal wieder auf gewohnt verkorkster Charlie-Sheen-Art mit Drogen, Alkohol und Prostituierten. „Ja, er hat wieder angefangen zu feiern. Allerdings hat er ja auch nie wirklich aufgehört“, so ein Bekannter gegenüber Hollyscoop.com.

Ziemlich traurig. Doch Charlie gehört eben zu den meist bezahltesten Serien-Darstellern der Welt, verdient 1,25 Millionen Dollar pro „Two and a Half Men“-Folge. Mit ein Grund für den Erfolg könnte tatsächlich sein, dass seine Rolle Charlie Harper fast zu 100 Prozent Charlie Sheen ist. Und solange er so gefragt bleibt, keine Grenzen aufgezeigt bekommt und ihm scheinbar jeder noch so peinliche Skandal verziehen wird, muss sich seine Familie wohl darauf einstellen, auch in Zukunft keine Weihnachten mit Charlie verbringen zu können...

Charlie Sheen und Denise RichardsWENN
Charlie Sheen und Denise Richards
Charlie SheenWENN
Charlie Sheen
Charlie Sheen, Angus Turner Jones und Jon CryerWENN
Charlie Sheen, Angus Turner Jones und Jon Cryer


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de