„Was machen wir eigentlich dieses Jahr an Silvester?“ Diese Frage quält viele jedes Jahr auf´s Neue. Bei Take That steht diese Entscheidung schon lange fest: Die Band wird für 1,5 Millionen Euro ein Silvester-Konzert in der Karibik geben- allerdings nur zu viert. Robbie Williams (36) hat nämlich ganz andere Pläne: „Er hat familiäre Verpflichtungen, die vorgehen“, so Robbies Sprecher zur Mail on Sunday

Der genaue Ort der Silvester-Sause ist bisher jedoch noch nicht bekannt. Fest steht nur, dass der Jahreswechsel irgendwo am Strand an der Westküste gefeiert werden soll. Gary Barlow (39), Mark Owen (38), Jason Orange (40) und Howard Donald (42) fliegen schon am 28. Dezember nach Barbados und residieren Gerüchten zufolge im exklusiven Hotel Sandy Lane. Die Briten wollen sich vorher ein paar Tage ausruhen, bevor sie dann vor 20 wichtigen Plattenfirmenbossen und deren Familien ein 90 Minuten langes Konzert geben.
Gegen halb elf soll Take That die Bühne erklimmen und bis Mitternacht singen. Das neue Jahr läuten die Herren dann mit einem gemeinsamen Singen des legendären schottischen Klassikers „Auld Lang Syne“ ein. Danach wird es noch ein Feuerwerk im Wert von 53.000 Euro geben.

Diese Nacht verspricht also nicht nur für Take That ein guter Start ins neue Jahr zu werden...

WENN
Robbie WilliamsWENN
Robbie Williams
Robbie WilliamsSteve Searle/WENN.com
Robbie Williams


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de