Dass die ehemalige Big Brother-Kandidatin Cora (†23) aufgrund einer misslungenen Brust-OP gestorben ist, hat sich mittlerweile auch bei den Promis rumgesprochen. Wir trafen gerade die neue Popstars-Band LaViVe vor ihrer Autogrammstunde in Berlin Spandau, die uns zu diesem Thema Rede und Antwort standen.

Der ganze Beauty-Wahn, der nicht mehr nur in Hollywood herrscht, lässt die Mädels total kalt. Vor allem Katrin (19) könnte sich nicht vorstellen, einen Beauty-Eingriff an sich vornehmen zu lassen. „Niemals, man sollte schon normal altern, einfach so aussehen, wie man aussieht.“ Auch ihre Bandkollegin Sarah (22) ist der Meinung, dass Schönheitsoperationen nicht zur Sucht werden sollten. Gegenüber Promiflash erklärte die hübsche Brünette: „Man sieht es ja jetzt an Cora, die ist ja verstorben wegen der Brust-OP. Solche Sachen müssen nicht sein. Sich dreifach die Brüste aufzupumpen, finde ich nicht in Ordnung, weil das halt zu risikoreich ist.“

Dann sieht die 22-Jährige aber doch ein, dass es natürlich auch Ausnahmen gibt: „Ich finde zum Beispiel, wenn es eine Schönheits-OP ist, die etwas mit der Gesundheit zu tun hat, nach einer Schwangerschaft oder so, wenn man so viel verloren hat an Gewicht, wo es einfach extrem hängt, dann ist eine Bauch- oder Bruststraffung schon in Ordnung.“

Grundsätzlich haben es die sexy Girls auch gar nicht nötig, sich unters Messer zu legen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de