Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen – oder in diesem Fall durch die Nase. Was Liam Gallagher (38) da jedenfalls zu berichten hat, ist alles andere als appetitlich. Im Interview mit der Sun erzählte er von einem seiner schrägsten Fan-Erlebnisse während des Glastonbury-Festivals.

Der Ex-Oasis-Sänger hat wegen chronisch trockener Haut mit Schuppen am Körper und auf dem Kopf zu kämpfen. „Ich habe echt besch*ssene Haut. Ich habe Schuppenflechte auf meinem ganzen Körper, außer im Gesicht. Und ab und zu eben auch auf meinem Kopf. Und da kommt plötzlich dieser total kaputte Typ auf mich zu und labert mich voll, 'Ich hab Oasis seit Jahren nicht gesehen und das war total geil' und ich so: 'Ja, alles klar'.“

Doch bei dem, was der verrückte Fan dann tut, verschlägt es einem einfach die Sprache. „Dann geht er auf einmal zu seinem Kumpel rüber und sagt 'Guck, Steve, der hat sogar Kokain in den Haaren!', zieht mir so eine sch***ß Schuppe vom Kopf und steckt sie sich in die Nase.“

Na, lecker. Vielleicht nennt Liam das weiße Pulver deshalb auch gerne „Die Schuppen des Teufels“ - damit hätten wir das ja jetzt geklärt.

Chris Martin und Guy Berryman von Coldplay
Getty Images
Chris Martin und Guy Berryman von Coldplay
Liam Gallagher, Musiker
Getty Images
Liam Gallagher, Musiker
Liam Gallagher beim Lollapalooza in Buenos Aires
Getty Images
Liam Gallagher beim Lollapalooza in Buenos Aires


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de