Was ist nur mit Nicolas Cage (47) los? Gestern berichteten wir euch ja bereits von seinem öffentlichen Ausraster und seiner Festnahme. Der Schauspieler wurde wegen häuslicher Gewalt und Ruhestörung von der Polizei in Gewahrsam genommen und jetzt kommen immer neue Details ans Licht.

Denn angeblich hatte Nicolas im Vollsuff eine bahnbrechende Idee: Er wollte sich ein neues Tattoo stechen lassen. Ein Klassiker, doch so weit kam es offenbar gar nicht. Wie TMZ berichtet, soll Cage im Tattoo-Studio wild rumgeschrien, mit Klamotten um sich geschmissen und sich sogar entblößt haben. Der Drang nach einem neuen Tattoo war wohl sehr groß. Nachdem er mit seiner Frau in eine heftige Auseinandersetzung geriet, wo sie denn gerade eigentlich wohnen würden, bat er die Angestellten wohl selbst darum, die Polizei zu rufen.

Die waren natürlich aufgrund der Bitte leicht irritiert und hakten nach, warum denn das überhaupt nötig sei. Nicolas Cage hatte darauf auch eine ganz einleuchtende Erklärung, denn er wisse einfach nicht mehr, wo er gerade wohne. Und die Polizei ist ja bekanntlich Freund und Helfer in der Not. Doch, dass das Ganze dann so ausgeht, damit hatte Nic wohl wirklich nicht gerechnet.

Nicolas Cage beim Sundance Film Festival 2018
Getty Images
Nicolas Cage beim Sundance Film Festival 2018
Nicolas Cage beim Toronto International Film Festival 2017
Getty Images
Nicolas Cage beim Toronto International Film Festival 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de