Kim (30) und Kourtney Kardashian (32) haben definitiv beide supertolle Körper, sie sind weder zu dünn noch zu dick und stehen zu ihren Rundungen. Für die Cosmopolitan ließ Kim vor einiger Zeit dann auch fast alle Hüllen fallen und posierte im Bikini und auch Kourtney entledigte sich bereits für die OK! ihrer Kleider, um ihre perfekte Bikini-Figur zu präsentieren. Dieses Shooting hat ihr scheinbar so gefallen, dass sie nun noch einmal nachzieht.

Kourtney hat jetzt für das Cover des Shape-Magazins noch einmal die Klamotten ausgezogen und sich in einem beigefarbenen Häkel-Bikini ablichten lassen. Sah sie auf dem Titelblatt der OK! noch ziemlich mager und auch ein wenig blass aus, zeigt sie nun ihre sonnengebräunte, kurvigere Seite. Doch irgendwie seltsam, dass Kourtney noch kürzlich wesentlich weniger gebräunt aussah. Wurde da etwa mit Photoshop noch etwas nachgeholfen? Und wieso sah ihr Bauch auf den gut fünf Monate alten Bikini-Bildern so unglaublich dünn aus? Damals hatte sie zwar unglaubliche 20 Kilo abgenommen, doch kann man sich kaum vorstellen, dass sie so schnell und so plötzlich wieder an Gewicht zulegte. Hatte man für das OK!-Cover etwa auch noch die letzten Kurven wegretuschiert? Oder liegt es ganz allein an der Perspektive? Schließlich wurde sie einmal schräg und ein anderes Mal frontal aufgenommen.

Was auch immer nun der ungeschminkten Wahrheit entspricht, bleibt wohl ein Geheimnis, nur sieht sie auf dem aktuellen Titelbild wohl um einiges gesünder aus, der Kurven sei Dank!

Scott Disick und Kourtney Kardashian, 2013
Getty Images
Scott Disick und Kourtney Kardashian, 2013
Rob, Kourtney, Kendall, Kim, Kylie und Khloe (von links nach rechts) 2008
Noel Vasquez/Getty Images
Rob, Kourtney, Kendall, Kim, Kylie und Khloe (von links nach rechts) 2008
Scott Disick und Kourtney Kardashian bei einem Event in New York, Juli 2010
Getty Images
Scott Disick und Kourtney Kardashian bei einem Event in New York, Juli 2010


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de