Arnold Schwarzenegger (63) ist zur Zeit aus den Medien nicht mehr weg zu denken: Zu viel Aufmerksamkeit erregt die Enthüllung über sein uneheliches Kind. Aber nicht nur sein Beruf und sein Image leiden unter der Affäre, auch sein Konto wird bald die Konsequenzen abbekommen.

Denn den ehemaligen Gouverneur Kaliforniens wird die mittlerweile sehr wahrscheinliche Scheidung von seiner Ehefrau Maria Shriver (55) nicht nur im übertragenen, sondern ebenso im wörtlichen Sinne teuer zu stehen kommen: Wie das OK! Magazine berichtet, könnte sich die Summe auf 200 Millionen Dollar belaufen! Damit würde er sich in gute Gesellschaft begeben: Der russische Milliardär Roman Abramovich (44), US-Basketballer Michael Jordan (48), oder Ex-Beatle Paul McCartney (68) mussten ähnlich horrende Summen berappen, um aus dem Bund fürs Leben auszusteigen! Das war dann wohl nichts mit "bis dass der Tod euch scheidet."

Dabei stellt sich wie immer die Frage, ob der Seitensprung das auch wert war...

Arnold Schwarzenegger mit seinen Töchtern Katherine (li.) und Christina (re.)
TARA ZIEMBA/AFP/Getty Images
Arnold Schwarzenegger mit seinen Töchtern Katherine (li.) und Christina (re.)
Arnold Schwarzenegger mit seiner Familie 2006
Kevin Winter/Getty Images
Arnold Schwarzenegger mit seiner Familie 2006
Andrew G. Vajna und Arnold Schwarzenegger in Los Angeles, Juni 2003
Getty Images
Andrew G. Vajna und Arnold Schwarzenegger in Los Angeles, Juni 2003


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de