Zunächst sah es ja so aus, als boykottierten ARD-Radiostationen Dieter Bohlens (57) Superstar-Song „Call my name“ von Pietro Lombardi (18), doch diese Annahme wurde nun offiziell widerlegt.

Denn während gestern Abend eine neue Folge der Lindenstraße über den Bildschirm flimmerte, gab es in einer Szene doch tatsächlich musikalische Hintergrundmusik von Pietro. Sein Hit „Call my name“ lief nämlich überraschenderweise beiläufig im Radio. Ein Lindenstraßen-Sprecher erklärte dazu gegenüber Bild.de: „Seit ihrem Start versucht die ,Lindenstraße', deutschen Alltag wiederzuspiegeln. Dazu gehört, dass – wie in der aktuellen Folge vom Sonntag – Bewohner Radio hören und dort u. a. das Lied ,Call my name' ertönt.“

Entgegen aller Vorwürfe der letzten Woche beteuerte der Vorsitzende der ARD-Hörfunkkommission, Wolfgang Schmitz (62), ja bereits, dass die ARD-Stationen durchaus den Siegersong gespielt hätten. Wie häufig wir Pietro nun in der kommenden Woche auf 1Live, WDR und Co hören werden, wird sich zeigen.

Robert Beitsch und Sarah Lombardi bei "Let's Dance" 2016
Getty Images
Robert Beitsch und Sarah Lombardi bei "Let's Dance" 2016
Pietro und Sarah Lombardi im April 2016
Getty Images
Pietro und Sarah Lombardi im April 2016
Sarah und Pietro Lombardi, 2012
Getty Images
Sarah und Pietro Lombardi, 2012


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de