Bela Klentze (22) hat gerade seit seinem Einstieg in die Vorabendserie Unter uns eine Menge weiblicher Fans gewonnen. Viele waren sehr schockiert, als sie erfuhren, dass Bela einen schlimmen Unfall hatte und sein Gesicht operiert werden musste.

Doch wie Bela schon vor einigen Tagen berichtete, hatte er Glück im Unglück. Denn ein nettes Mädchen aus dem Hotel fuhr ihn schnellstmöglich ins Krankenhaus. Ihr hat er es wohl zu verdanken, dass er keine lebenslangen Narben im Gesicht hat. Nun berichtet rtl.de, dass Bela noch immer Kontakt mit Mona, so der Name seiner 'Retterin', hat. Da sich die beiden gut verstehen, besuchte sie ihn nun in Köln um ein paar nette Tage zu verbringen.

Da Mona ein hübsches Mädchen ist, vermuteten viele, zwischen den beiden könnten sich Gefühle entwickelt haben. Bela antwortete darauf nur geheimnisvoll: „Ich habe viele Freundinnen und Bekanntschaften, vor allem im Ausland.“ Es hat den Anschein, als wäre der Sunny-Boy ein richtiger Casanova: „In jedem Städtchen ein anderes Mädchen', das ist halt so, wenn man viel reist.“ Doch wir sind uns sicher, dass er dies nur scherzhaft meint, schließlich hat er schon im Promiflash-Interview gezeigt, dass er ziemlich humorvoll ist!

Iris Mareike Steen und Christian Polanc bei "Let's Dance" 2018
Getty Images
Iris Mareike Steen und Christian Polanc bei "Let's Dance" 2018
Oana Nechiti und Bela Klentze bei "Let's Dance" 2018
Getty Images
Oana Nechiti und Bela Klentze bei "Let's Dance" 2018
Oana Nechiti und Bela Klentze bei "Let's Dance" 2018
Getty Images
Oana Nechiti und Bela Klentze bei "Let's Dance" 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de