Christopher Nolan (40) wird nächstes Jahr mit „The Dark Knight Rises“ seinen dritten Batman-Film in die Kinos bringen. Scheinbar möchte er dabei auch die klassischen Grundsätze einer Trilogie beherzigen und einen Bogen zwischen dem ersten und dem dritten Teil schlagen.

Diese Vermutung liegt nahe, denn Variety.com bestätigte jüngst, dass Liam Neeson (59) der Filmbesetzung hinzugefügt wurde. Neeson sei am Set in London gesehen worden und habe dort scheinbar schon eine Szene abgedreht. In „Batman Begins“ (2005) war er als Batmans Gegenspieler Ra's al Ghul zu sehen, der am Ende allerdings in einem Zug explodierte. Dass der Charakter die Explosion überlebt haben könnte, ist eher unwahrscheinlich, sicher aber nicht ausgeschlossen. Natürlich kann es auch sein, dass Neeson nur ein kurzes Cameo für einen Rückblick hinlegt.

Ganz egal wie es in der Endfassung aussieht, der Auftritt eines so wichtigen Charakters aus „Batman Begins“ bietet auf jeden Fall einen zusätzlichen Reiz für „The Dark Knight Rises“. Und vielleicht ist Ra's al Ghul ja tatsächlich von den Toten zurück und heizt Batman zusammen mit Bane und Catwoman ein.

Christian Bale und seine Frau Sibi Blazic im Dezember 2018
Getty Images
Christian Bale und seine Frau Sibi Blazic im Dezember 2018
Liam Neeson, 2018
Getty Images
Liam Neeson, 2018
Tom Hardy und Charlotte Riley bei einer Veranstaltung in London, 2018
Joe Maher/Getty Images
Tom Hardy und Charlotte Riley bei einer Veranstaltung in London, 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de