In letzter Zeit plaudert die sympathische Emma Watson (21) ja ganz schön unbeschwert über Liebesdinge. So bewertete sie freimütig die Filmküsse mit ihren Harry Potter-Kollegen Daniel Radcliffe (21) und Rupert Grint (22) und offenbarte, wie ihr Traummann sein sollte. Den scheint sie in ihrem Kollegen Johnny Simmons (24) ja nun auch gefunden zu haben. Doch Emma plauderte noch ein bisschen mehr aus.

Dem Magazin Seventeen, dessen Cover sie im August zieren wird, erzählte sie, dass sie nichts von Spielchen hält und immer ganz schnell weiß, ob sie jemanden toll findet und ihn treffen möchte. Und dass wusste sie scheinbar schon in jungen Jahren. Wie sie zugibt, hatte sie während der ersten zwei „Harry Potter“-Filme mit einer großen Schwärmerei zu kämpfen. Im Alter von 11 Jahren war sie nämlich zum ersten Mal verliebt und zwar ausgerechnet in einen ihrer Kollegen, mit dem sie für „Harry Potter“ vor der Kamera stand. Bei dem Angebeteten handelte es sich um niemand Geringeren als Tom Felton (23), der in der Zauber-Reihe Draco Malfoy spielt, mit dem Emmas Charakter Hermine nie etwas anfangen könnte.

Wie süß, dass Emma ihre kleine Verliebtheit so offen zugibt. Aber nicht nur die Presse weiß nun Bescheid, auch der Betroffene, Kollege Tom, ist schon seit geraumer Zeit im Bilde: „Er weiß es. Wir haben darüber gesprochen. Wir lachen immer noch darüber. Wir sind jetzt richtig gute Freunde, und das ist cool.“ Zehn Jahre später sind die Gefühle also rein freundschaftlicher Natur. Aber Emma denkt sicher immer gerne an ihre „erste Liebe“ zurück. So, wie die meisten Mädchen.

Tom Felton bei der New York Comic Con
Getty Images
Tom Felton bei der New York Comic Con
Tom Felton bei der New York Comic Con
Getty Images
Tom Felton bei der New York Comic Con
"Harry Potter"-Stars Tom Felton, Emma Watson, Daniel Radcliffe und Rupert Grint
Stephen Lovekin/Getty Images
"Harry Potter"-Stars Tom Felton, Emma Watson, Daniel Radcliffe und Rupert Grint


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de