Es war schon eine kleine Sensation, als im April diesen Jahres bekannt wurde, dass Sila Sahin (25) als erste Türkin überhaupt ein Playboy-Cover zieren wird. Ohne vorher ihre Fans oder Familie zu informieren, zog sie sich für das Männermagazin aus und sorgte somit für Aufsehen. Doch nicht nur in Deutschland bildete man sich eine Meinung zu der nackten Türkin, auch in vielen anderen Ländern löste sie damit ein Medienecho aus.

Das Thema wurde jedoch nicht nur in anderen Ländern diskutiert, sondern Sila wurde auch für Aufnahmen angefragt. Der In sagt sie: „Ich wusste, dass andere Länder angefragt hatten. Aber dass der US-Playboy die Bilder haben will, hat mich überrascht.“ Für Sila ist es eine Ehre, denn insgeheim ist sie auch noch ein Hugh Hefner (85)-Fan: „Ich würde Hugh wahnsinnig gerne kennenlernen. Er ist eine Ikone. Ich bewundere ihn dafür, dass er ein Imperium aufgebaut hat und mit über 80 Jahren immer noch so fit ist.“

Den Alt-Playboy kennenzulernen - dazu wird Sila wohl bald Gelegenheit haben, denn sie hat das Angebot des US-Playboys angenommen und wird laut Magazin den ganzen November in Amerika verbringen. Viele erinnern sich noch an Silas Geständnis, sie habe ihre Eltern nicht in das Shooting eingeweiht. Dafür hat die Deutsch-Türkin viel Ärger bekommen, aus dem sie wohl auch gelernt hat. Denn sie sagt: „Dieses Mal habe ich meiner Mutter Bescheid gesagt. Sie war nicht begeistert, aber was soll sie machen?“

Es scheint, als könne Silas Mama nichts machen, denn ihre Tochter hat ihren eigenen Kopf. Wir gratulieren der GZSZ-Schauspielerin zu diesem Karrieresprung.

Sila Sahin-Radlinger auf dem Cannes Film Festival 2017
Andreas Rentz/Getty Images
Sila Sahin-Radlinger auf dem Cannes Film Festival 2017
Sila Sahin im Juli 2016
Getty Images
Sila Sahin im Juli 2016
Sila Sahin
Getty Images
Sila Sahin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de