Wie wir berichteten, war es heute für die Sängerin Anna-Maria Zimmermann (22) so weit. Im Uniklinikum Aachen unterzog sie sich heute einer komplizierten Operation, um ihren, seit dem tragischen Hubschrauberabsturz im Oktober 2010, gelähmten Arm zu retten. Der aufwendige Eingriff, bei dem Nerven aus ihrem gesunden Arm entnommen und in den gelähmten, linken Arm transplantiert werden, begann heute in den frühen Morgenstunden und sollte ganze 12 Stunden dauern!

Um sich anschließend von den Strapazen zu erholen, legt Anna-Maria eine vierwöchige Pause ein, bis zum 15. September werde sie im Krankenhaus verweilen, hieß es auf ihrer Homepage. Laut Bild möchte sie aber danach schnell wieder in die Normalität und zu ihrer Leidenschaft, der Musik, zurückfinden. Deshalb plant sie, bereits am 17. September wieder auf der Bühne zu stehen.

Wie die Operation verlief und wie es Anna-Maria geht, ist zurzeit noch nicht bekannt. Aber wir wünschen ihr alles Gute und hoffen, sie wirklich bald wieder auf der Bühne zu sehen – dann hoffentlich mit einem linken Arm, in dem sie wieder etwas fühlt und den sie langsam wieder bewegen kann!

Anna-Maria Zimmermann im Oktober 2015
Getty Images
Anna-Maria Zimmermann im Oktober 2015
Anna-Maria Zimmermann und Florian Silbereisen auf der Bühne
Jens Schlueter/Getty Images
Anna-Maria Zimmermann und Florian Silbereisen auf der Bühne


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de