Dass Designer Karl Lagerfeld (77) großen Wert auf Schönheit und Aussehen legt, sollte hinlänglich bekannt sein. Seine Vorliebe für Ästhetik äußert sich in seinen Kollektionen und seiner Kunst.

Jetzt verriet er in einem Special mit dem Interview Magazine, dass es schwer für ihn gewesen wäre, eine hässliche Tochter zu haben. Zustande kam diese Aussage, weil er und Interviewpartnerin Carine Roitfeld (56), eine ehemalige Redakteurin der französischen Vogue, ins Gespräch über ihre Kinder kamen. Karl schätzte Carine nämlich glücklich dafür, dass sie so wunderschöne Kinder hat. Über das Kinderkriegen verriet Karl weiter: „Wäre ich eine Frau, hätte ich viele Kinder. Aber für einen Mann, glaube ich nicht, dass es nicht funktioniert.“ Trotzdem sind die Worte Karl Lagerfelds ziemlich hart gewählt. Denn Schönheit liegt ja bekanntlich im Auge des Betrachters. Und schließlich kann diese dann auch nicht an bestimmten Kriterien festgemacht werden.

Zudem scheint es eher unwahrscheinlich, dass Eltern ihr eigenes Kind hässlich finden könnten. Aber wahrscheinlich ist Karl dieses Statement auch gar nicht zu verübeln, denn wer so lange in der Modebranche arbeitet wie er, hat offenbar andere Vorstellungen von Schönheit!

Paris Hilton uns Kim Kardashian auf dem Oktoberfest 2006
Getty Images
Paris Hilton uns Kim Kardashian auf dem Oktoberfest 2006
Karl Lagerfeld bei den WWD Honors 2017 in New York
Getty Images
Karl Lagerfeld bei den WWD Honors 2017 in New York
Karl Lagerfeld und Virginie Viard bei einer Fashion Show in New York City
Getty Images
Karl Lagerfeld und Virginie Viard bei einer Fashion Show in New York City


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de