Die Kardashian-Hochzeit war das Großereignis des Wochenendes, nicht nur weil das berühmte It-Girl Kim Kardashian (30) ihrem Kris Humphries (26) das Ja-Wort gegeben hat, sondern auch weil das Event und sämtliche Details supergeheim gehalten wurden. Langsam aber sicher ist doch etwas durchgesickert und so konnten wir euch bereits berichten, dass die pfiffige Kim ganz schön gut verdient hat an diesem romantischen Tag.

Promiflash hat den Society-Experten Julian Stoeckel (24) einmal gebeten, die Hochzeit und alle Infos darüber unter die Lupe zu nehmen. Dass sie knapp 18 Millionen damit verdient hat, findet er nicht verwerflich: „Kim Kardashian hat aus ihrer Hochzeit ein ganz großes Spektakel à la Hollywood gemacht! Viele Leute werden sich jetzt wieder Neid zerfressen aufregen, dass man aus solchen privaten Erlebnissen, wie der Hochzeit, soviel Geld durch den Verkauf an Fotos, Berichterstattungen und Liveübertragungen machen kann! Ich würde sagen, dass sie ihren Bekanntheitsgrad einfach in den richtigen Momenten und an den richtigen Stellen so perfekt eingesetzt hat! Wer kann von den deutschen Stars schon behaupten, dass er 17 Millionen Dollar für eine Hochzeit in den Medien eingespielt hat?“

Auch Kim selbst hat ihm wirklich gut gefallen: „Kim Kardashian sah so wunderschön aus. Dieses wunderbare Hochzeitskleid und dieses extravagante und so elegante Diadem.“ Sein Resümee: „Daumen hoch! Wer kann, der kann es eben!“ Also trotz Großvermarktung und wegen einer unglaublich langen, prominenten Gästeliste absolut Top? Oder doch eher Flop, weil man sein Privatleben selbst als Promi privat halten sollte. Was meint ihr?

Kim Kardashian und Jonathan Cheban im September 2009
Getty Images
Kim Kardashian und Jonathan Cheban im September 2009
Eva Longoria und José Antonio Bastón
Getty Images
Eva Longoria und José Antonio Bastón
Kris und Kylie Jenner mit Kourtney, Khloe und Kim Kardashian
Getty Images
Kris und Kylie Jenner mit Kourtney, Khloe und Kim Kardashian


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de