Hollywood-Star Matt Damon (40) ist bekanntlich ein Familienmensch durch und durch. Gemeinsam mit seiner Frau Luciana Bozán Barroso (35) hat er drei gemeinsame Töchter – Stella (10 Monate), Gia (3) und Isabella (5) – und auch um Lucianas Tochter Alexa (12) aus erster Ehe kümmert sich der Schauspieler liebevoll.

Bei so einem großen Frauenhaushalt ist es kaum verwunderlich, dass Matt zum Beschützer wird. Auf einem Pressetermin für seinen neuen Film „Contagion“ verriet er nun, dass er ein etwas übervorsichtiger Vater geworden sei: „Ich bin wahrscheinlich so beschützend wie nie zuvor geworden, jetzt wo ich Kinder habe.“

Das blieb auch seiner Frau nicht verborgen, die Matt anscheinend ganz gerne damit aufzieht. Sie habe ihm sogar schon einen entsprechenden Spitznamen gegeben, da der Schauspieler gerne mal in leichte Panik verfalle, wenn es um das Wohlergehen seiner Töchter gehe: „Meine Frau gab mir den Spitznamen 'Alarmstufe Rot'. Manchmal überprüfe ich, ob die Kinder noch atmen.“ Der sympathische, bodenständige Star gibt unumwunden zu, ein wenig überfürsorglich zu sein, aber er gebe sich auch redliche Mühe, seine Sprösslinge nicht einzuengen. Denn Platz zur Entfaltung muss ja da sein.

Wir finden es super, dass Matt Damon so ein liebevoller Vater ist. Und welcher Vater wird bei seinen Töchtern nicht manchmal zum übermäßig sorgenden Papa. Es zeigt doch, wie sehr er seine Töchterschar liebt. Oder was meint ihr?

Matt Damon und Ben Affleck bei der "Live By Night"-Premiere, 2017
Getty Images
Matt Damon und Ben Affleck bei der "Live By Night"-Premiere, 2017
Matt Damon und Luciana Barroso
Getty Images
Matt Damon und Luciana Barroso
Ben Affleck und Matt Damon bei den Oscars 2017
Getty Images
Ben Affleck und Matt Damon bei den Oscars 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de