Kommt Dina Lohan (48), Mutter der skandalumwobenen Lindsay Lohan (25), mit der Vergangenheit ihrer Tochter nicht zurecht? Die neuen Schlagzeilen über Dina lassen dies zumindest vermuten, denn sie plant einen Film über drogenabhängige Jugendliche zu drehen. Diese Story erinnert doch überdeutlich an die ihrer Tochter, die immer wieder in die Drogenszene abrutschte und bereits etliche Entziehungskuren hinter sich hat.

Jetzt sei Dina auf der Suche nach Sponsoren, die ihr die geplante 3,1 Millionen Pfund teure Produktion bezahlen, berichtet der Daily Star. Zwar hat sich noch niemanden gefunden, den Dina mit ihrer Idee begeistern konnte, aber sie hat bereits genaue Wünsche, wer in ihrem Film mitspielen soll. So hätte sie gerne Selena Gomez (19), Amanda Seyfried (25) und Dakota Fanning (17) als Besetzungen für ihren Streifen. Denn thematisch soll es um die Geschichte dreier Freundinnen gehen, die alle aus der gehobenen amerikanischen Mittelschicht stammen. Irgendwann versinken sie jedoch im Drogensumpf und konsumieren nur noch harte, illegale Substanzen. Heißen soll das Drama „Growing Defiant“.

Einen Darsteller konnte Dina bereits für sich gewinnen: Ihren Sohn Michael Lohan Jr. (23). Warum jedoch Lindsay selbst nicht Teil der Produktion ist, ist nicht bekannt. Obwohl sie doch eigentlich perfekt ins Bild passen würde, denn wer kennt sich besser mit Drogen aus als Lindsay?! Aber wahrscheinlich hat sich Mama Dina aus genau diesem Grund gegen eine Besetzung durch ihre Tochter entschieden. Wann das Drama realisiert wird, ist bislang noch unklar, aber geplant ist ein Drehstart im kommenden Jahr.

Dina Lohan, Mutter von US-Schauspielerin Lindsay Lohan
Getty Images
Dina Lohan, Mutter von US-Schauspielerin Lindsay Lohan
Heidi Klum, Thomas Hayo und Michael Michalsky im Mai 2018 bei "Germany's next Topmodel"
Getty Images
Heidi Klum, Thomas Hayo und Michael Michalsky im Mai 2018 bei "Germany's next Topmodel"
Lindsay Lohan mit ihrer Mutter Dina
Getty Images
Lindsay Lohan mit ihrer Mutter Dina


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de