Nach George Clooneys (50) Exfreundin Elisabetta Canalis (32) und Kristin Cavallari (24) sind jetzt auch die letzten Kandidaten der am 19. September startenden Staffel vom amerikanischen Dancing with the Stars bekanntgegeben worden. Neben Kim Kardashians (30) Bruder Rob (24) und Courteney Cox` (47) Ex David Arquette (39) überraschte einer mit seiner Teilnahme ganz besonders: Chers (65) Sohn Chaz Bono (42) wird in der beliebten Show das Tanzbein schwingen.

Chaz sorgte damit für einen riesigen Wirbel. Der junge Mann kam nämlich als Frau auf die Welt, ließ sich zu einem Mann umoperieren und ist seit Mai sogar verlobt. Er ist nun Chaz – mit allem, was dazugehört. Da sollte man ja auch meinen, dass es kein Problem darstellen sollte, bei einer Tanzshow mitzumachen und mit einer Dame im Arm übers Parkett zu fegen. Falsch gedacht. Einige Amerikaner können sich nicht mit der Tatsache abfinden, dass ein Transsexueller in ihrer Lieblingstanzshow mitmachen wird, und halten damit auch nicht hinterm Berg. Doch Chaz` Mutter Cher nimmt solche bösartigen Kommentare nicht einfach hin – auf Twitter ließ sie ihrer Wut freien Lauf: „Herzchen! Chaz wurde in Blog- und Mitteilungsplattformen bösartig wegen seiner Teilnahme an DWTS beschimpft! Das ist immer noch Amerika, richtig? Es kostete ihn eine Menge Mut, das zu tun.“ Weiterhin rief sie die Fans dazu auf, ihren Sohn zu unterstützen und den Gegnern Paroli zu bieten.

Ob mit oder ohne Mamas Hilfe gibt es ganz sicher viele Menschen, die Chaz für das, was er sich traut, sehr bewundern. Wir jedenfalls finden einen solchen Schritt echt mutig.

Chaz Bono, Trans-Aktivist
Getty Images
Chaz Bono, Trans-Aktivist
Cher und Meryl Streep
Stuart C. Wilson / Getty Images for Universal Pictures
Cher und Meryl Streep
Cher in Las Vegas 2018
Gabe Ginsberg/Getty Images
Cher in Las Vegas 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de