Für viele war es DER Film schlechthin: Jungs wollten Piloten werden und die Mädchen vergötterten damals Tom Cruise (49) als sexy Flieger-Ass. Jetzt werden die Gerüchte immer lauter, dass der Klassiker „Top Gun“ bald in 3D auf den Kinoleinwänden erscheinen wird, allerdings lediglich in der altbekannten Version.

Tom CruiseWENN
Tom Cruise

Der neuste Trend in Hollywood ist, alte Filmklassiker noch einmal abzustauben und in 3D umzurechnen. Dazu gehört in diesem Jahr wahrscheinlich „König der Löwen" sowie im nächsten Jahr der Schmachtfilm „Titanic“ - und dann eben auch „Top Gun“. Letzterer bietet den Kinofans wegen seiner außerordentlichen Flugszenen natürlich besonders viel 3D-Vergnügen. Allerdings scheint der Hype um die 3D-Produktionen gerade wieder zu verklingen, wie sich an den aktuellen Kinocharts messen lässt. So sind an der deutschen Kinospitze zurzeit die 2D-Filme Freunde mit gewissen Vorzügen und What A Man vertreten.

Tom CruiseWENN
Tom Cruise

Gegenüber der Internetseite The Hollywood Reporter sagt der Drehbuchautor und Geschäftsführer von „Legend3D“ Rob Hummel: „Wie ich es verstanden habe, planen die Macher im Frühjahr 2012 die Veröffentlichung des 3D-Films. So viel ich weiß, wollen sie aber erst Tony Scotts Zustimmung bekommen, bevor sie überhaupt damit anfangen.“ 1986 brachte der Regisseur Tony Scott (67) den amerikanischen Action-Film in die Kinos. „Top Gun“ wurde zu einem echten Kassenschlager und brachte den jungen Tom Cruise groß heraus. Ein vierminütiger Ausschnitt mit der berühmten „Danger Zone“-Flugsequenz, wurde bereits am Montag bei der International Broadcasting Convention in Amsterdam gezeigt.

Tom CruiseWENN
Tom Cruise

Schon 2010 sprach man von einem möglichen Sequel des Fliegerabenteuers. Inwieweit Tom Cruise alias Lt. Pete „Maverick“ Mitchell wieder dabei sein wird, steht noch nicht fest. Natürlich halten wir euch diesbezüglich auch weiterhin auf dem neusten Stand.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de