Gestern war es wieder soweit: Schwiegertochter gesucht flimmerte über den Bildschirm. Die Sendung, die eigentlich für Schmetterlinge im Bauch sorgen soll, rief gestern wieder das ein oder andere Tränchen hervor – zumindest bei den Kandidaten. Denn wie Vera Int-Veen (43) schon zu Beginn der Sendung verkündete, will „der lustige Laierkastenspieler Christian (27) sein Herz nur an eine Frau verschenken.“

Während bei Tagesanbruch noch Harmonie herrschte und Christian für seine zwei Damen Almuth (33) und Joan (22) ein Liedchen trällerte, ließ er nach dem Frühstück die Katze aus dem Sack und offenbarte Almuth: „Ich habe ein paar Tage das Glück gehabt, dich kennenzulernen und du bist mir sehr sympathisch. Aber ich habe gemerkt, dass es nicht so passt und mein Herz eher für Joan schlägt!“

Nachdem Almuth mit einem Kerzengeschenk abgespeist wurde, wandte sich Christian noch vor ihren Augen Joan hin und lieferte eine hinreißende Liebeserklärung: „Als ich dich sah, da war es um mich geschehen. Da war es wie Liebe auf den ersten Blick, das Gefühl hatte ich noch nie, das war total unbeschreiblich!“ Die abservierte Almuth weinte daraufhin bitterliche Tränen und vertraute der Kamera an: „Das ist natürlich kein gutes Gefühl, es war ein kleiner Stich ins Herz!“ Nach einer mehr oder weniger herzlichen Umarmung trat Almuth enttäuscht die Heimreise an, während Joan und Christian ihre Zweisamkeit in vollen Zügen genossen. Turtelnd machten sich die beiden auf in einen tropischen Freizeitpark - für diesen Ausflug zog Christian die Spendierhosen an und kaufte seiner Schönheit einen sexy Bikini. Wahrscheinlich mit Hintergedanken, denn sie fand: „Er hat mir die ganze Zeit auf die Brüste geguckt!“ Doch das scheint nicht zu stören, denn später landeten die beiden sogar knutschend im Bett und Joan erklärte: „Christian hat noch nicht so viel Erfahrungen mit Frauen und ich werde ihm das alles beibringen – wie man richtig küsst und alles!“


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de