Ups, wie peinlich! Etwas anderes kann man zu dem Patzer, den sich Rebecca Mir (19) bei ihrem Laufsteg-Einstand in New York leistete, nicht sagen. Bei Germany's next Topmodel machte sie „nur“ den zweiten Platz, kämpft sich im Model-Business aber durch wie eine Erstplatzierte. Ihr großer Traum war es, über die Catwalks der Modemetropole New York zu laufen.

Dieser sollte zur Fashion Week in New York wahr werden. Model-Mama Heidi Klum (38) gab ihr eine atemberaubende Chance. Bei Christian Siriano (25), der vor einiger Zeit bei Heidis amerikanischer Design-Castingshow „Project Runway“ gewann, durfte sie die ersten aufregenden internationalen Modelschritte nach GNTM tun. Natürlich ist ein Mädchen bei einer solchen Aufgabe aufgeregt, nur so lässt sich zumindest das kleine Malheur der 19-Jährigen erklären. Sie sollte nämlich die Erste sein, die den Laufsteg betrat – das gelang ihr auch, doch der Auftritt ging etwas zu früh über die Bühne. Wie nämlich das Life&Style-Magazin berichtete, verließ sie den Backstagebereich zu früh und musste deshalb einige Sekunden im Dunkeln auf dem Catwalk stehend warten, bis endlich das Licht anging und die Musik einsetzte.

Aber Rebecca nahm die ganze Sache wohl ziemlich gelassen und auch Heidi hat ihr den Patzer ganz sicher schon längst verziehen. Toll sah sie ja schließlich aus!

Massimo Sinató, Jana Ina Zarrella, Rebecca Mir & Giovanni Zarrella (v.l.) auf der Fashion Week
Zacharie Scheurer/Getty Images for MBFW
Massimo Sinató, Jana Ina Zarrella, Rebecca Mir & Giovanni Zarrella (v.l.) auf der Fashion Week
Rebecca Mir und Massimo Sinató bei der Gianni Versace-Retroperspective-Eröffnung 2018
Brian Dowling/Getty Images
Rebecca Mir und Massimo Sinató bei der Gianni Versace-Retroperspective-Eröffnung 2018
Vito Schnabel und Heidi Klum bei einem Event, 2015
Getty Images
Vito Schnabel und Heidi Klum bei einem Event, 2015


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de