Letzte Woche machte Hugh Jackman (42) Schlagzeilen – nicht etwa mit seinem neuen Film Real Steel, sondern mit seinem Auftritt in einem WWE-Ring. Dort zeigte er nämlich einem Wrestler, was eine ordentliche Harke ist! Natürlich ist die WWE größtenteils Unterhaltung und deshalb von vorne bis hinten durchgeplant. Der Getroffene, Dolph Ziggler (31), musste deshalb auch mit dem Schlag des Schauspielers gerechnet haben.

Genau darum kann Hugh nun auch nicht wirklich glauben, dass er dem WWE-Star das Kinn gebrochen haben soll, wie dieser am nächsten Morgen via Twitter behauptete. Der „Wolverine“-Star meldete sich nun auf EW.com zu Wort und schilderte seine Meinung zu dem vermeintlichen Unfall. „Es stand im Skript, dass ich diesen Schlag machen würde. Aber kurz bevor es dazu kommen sollte, hat mich Dolph angeschrien 'Schlag mich Mann! Verf*** nochmal schlag mich!' […] Also hab ich ihn geschlagen.“ Der Schauspieler hat zwar auch zugegeben, er wäre sich sicher, dass seine Faust den Wrestler letzten Endes wirklich ziemlich hart traf, doch an eine so schwere Verletzung glaube er nicht wirklich. „Am nächsten Tag habe ich gelesen, dass er sich wirklich das Kinn gebrochen hatte, und war nicht wirklich überrascht – aber ich glaube nicht, dass es wirklich so war. Er ist einfach anfällig für Übertreibungen – das ist, warum ich ihn vermöbelt habe! Nee, war ein Witz!“

Klüger sind wir dadurch leider auch nicht geworden, aber solange es dem mehr oder weniger Verletzten und dem schuldigen Prügelknaben noch zum Lachen zumute ist, kann ja alles nicht so schlimm sein.

Schauspieler Hugh Jackman, September 2018
Getty Images
Schauspieler Hugh Jackman, September 2018
"Logan"-Hauptdarsteller Hugh Jackman, September 2018
Getty Images
"Logan"-Hauptdarsteller Hugh Jackman, September 2018
Hugh Jackman und Deborra-Lee Furness
Getty Images
Hugh Jackman und Deborra-Lee Furness


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de