Auf der Venus, der Erotik-Messe schlechthin, geht es zurzeit ja ganz schön heiß her, und das nicht nur, wenn es um die Outfits der umherflanierenden Damen geht. Denn kaum hat die Messe begonnen, gibt es auch schon die ersten Zickereien unter den selbst ernannten Ludern! Gina-Lisa Lohfink (25) zog nun den Unmut ihrer Kolleginnen auf sich, als sie einfach mal zu einem anberaumten Termin ein paar Stunden zu spät auftauchte und es dann auch noch vorzog, ein wenig früher zu gehen. Für Djamila Rowe (44), Dolly Buster (41), Micaela Schäfer (27) und Co. ein absolutes NoGo!

Dolly Buster wetterte im RTL-Interview: „Ich komm auch zu spät, aber ich bin immer da!“ Deshalb wüssten ihre Kunden sie auch zu schätzen, denn Zuverlässigkeit ist ja schließlich in allen Branchen gern gesehen. Auch Micaela empörte sich über das unprofessionelle Verhalten, doch vor allem Djamila konnte gar nicht mehr aufhören, sich zu ereifern: „Wenn sie jetzt ein Superstar wäre, aber...“ Hört sich ganz schön nach Zicken-Alarm an, oder? Doch die Schuld sieht Djamila nicht alleine bei Gina-Lisa, denn „die ist im Vorfeld schon so verwöhnt worden, da ist der Veranstalter selbst schuld!“ Zuspätkommerin Gina-Lisa selbst verstand den ganzen Trubel um ihre Person nicht so ganz und meinte selbstbewusst: „Das Beste kommt zum Schluss!“ und schließlich sei sie ja jetzt da. Viel Aufregung um Nichts, also? Oder ist da gar ein wenig Neid der Luder im Spiel? Schließlich konnte sich Gina-Lisa schon den begehrten Job als Gesicht der Erotikmesse fürs nächste Jahr sichern! Wir sind gespannt, wie es bei diesem Zickenkrieg weitergeht!

Sarah Knappik, Model
Andreas Rentz/Getty Images for Netflix
Sarah Knappik, Model
Micaela Schäfer bei der "Spiel mit der Zeit"-Premiere
Christian Marquardt / Getty Images
Micaela Schäfer bei der "Spiel mit der Zeit"-Premiere
Dolly Buster im Januar 2016
Getty Images
Dolly Buster im Januar 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de