Tja, was macht ein Schauspieler, wenn Film-Premiere ist, der Rote Teppich ruft und die Stimme versagt? Die Frage stellte sich gestern Abend auch Michael „Bully“ Herbig (43) und entschied sich, dank seines komischen Naturells, für eine ungewöhnliche Lösung. Anstatt es sich einfach zu machen und an den anwesenden Journalisten vorbeizurauschen, kam Bully zu dem Entschluss, dass seine zauberhafte Schauspielkollegin Thekla Reuten (36) doch für ihn sprechen könnte, denn schon im Film „Hotel Lux“ musste sie in ihrer Rolle als Frida das eine oder andere Mal ihrem neuen Gefährten Hans Zeisig sprachliche Unterstützung leisten.

Gesagt, getan. Promiflash war natürlich sehr gespannt, wie das wohl aussehen würde. Als Thekla und Bully den Roten Teppich betraten, hielt Bully einen Zettel hoch auf dem „Ich kann heute leider nicht sprechen“ geschrieben stand und schon machte Thekla ihren Job als Bullys Dolmetscherin: „Der Bully hat leider ärztliche Schweigepflicht, aber ich kann seine Fragen sehr gut beantworten.“ Man solle sich jedoch keine Sorgen machen, Schmerzen hätte der Bully nicht: „Aber es ist einfach sehr ärgerlich, weil ich gerne was gesagt hätte, weil es mich freut, hier zu sein.“, kommt aus Theklas Mund und aus Bullys Kopf.

Bullys Schauspielkollegen hatten natürlich jede Menge Mitleid mit ihm. Ex-GZSZ-Star Kristin Meyer (37) verriet Promiflash, dass sie gerade sehr gut nachfühlen kann, wie es Bully wohl geht: „Das kenn ich. War bei mir letzte Woche auch. Morgens aufgewacht, Stimme weg. Gegurgelt, Salbeitee getrunken, mit Salz gegurgelt. Ich habe ganz viel gemacht. Klappe gehalten. Vor allem Stimmenruhe. Aber jetzt ist sie wieder da – noch nicht 100 Pro, aber sie ist wieder da. Gute Besserung an Bully.“

Das wünschten ihm natürlich alle und von Jan Sosniok (43), über Karoline Herfurth (27) bis Regisseur Leander Haußmann (52) hatten alle eigentlich nur einen Rat: Nicht sprechen!

Michael "Bully" Herbig, Schauspieler
Getty Images
Michael "Bully" Herbig, Schauspieler
Patrick Winczewski und Kristin Meyer beim Deutschen Filmpreis 2018
Andreas Rentz / Getty Images
Patrick Winczewski und Kristin Meyer beim Deutschen Filmpreis 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de