Bereits seit Anfang Oktober befindet Halle Berry (45) sich in der deutschen Hauptstadt, um für den Film Der Wolkenatlas von Regisseur Tom Tykwer (46) vor der Kamera zu stehen. Bis jetzt ist aus diesem Plan allerdings nichts geworden. Halles gebrochener Fuß hält sie immer noch davon ab, am Set in den Babelsberg-Filmstudios mitzuarbeiten.

Langeweile scheint für die 45-Jährige während ihrer Zeit in Deutschland allerdings trotz Drehverbot nicht aufzukommen. Am vergangenen Samstag schlenderte sie, gestützt von Freund Olivier Martinez (45) durch Berlin. Ihr Gips war deutlich an ihrem rechten Bein zu sehen. Nachdem das Paar in einem Steakhouse zu Abend gegessen hatte, begab es sich auf eine Shopping-Tour in das Berliner KaDeWe. Besonders die Kinderabteilung des berühmten Kaufhauses schien die beiden zu interessieren. Vielleicht wollte Halle ein Geschenk für Tochter Nahla finden, die laut letztem Gerichtsbeschluss mit ihrer Mama nach Europa reisen durfte.

Wann Halle Berry, die ihren Fuß auf ihrem Anwesen in Spanien gebrochen hatte, zu Filmkollege Tom Hanks (55) ans Set zurückkehren wird, ist noch nicht bekannt. Bis dahin genießt sie wahrscheinlich noch einige Tage den Zwangsurlaub mit Freund Olivier.

Halle Berry bei den Golden Globes 2019
Getty Images
Halle Berry bei den Golden Globes 2019
Halle Berry bei den Golden Globes 2019
Getty Images
Halle Berry bei den Golden Globes 2019
Denzel Washington und Halle Berry bei den Oscars 2002
Getty Images
Denzel Washington und Halle Berry bei den Oscars 2002


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de