Auf seiner Twitter-Seite hatte er bereits zu den Gerüchten um eine angebliche Vaterschaft Stellung genommen. Heute äußerte sich Justin Bieber (17) zum ersten Mal im TV den Spekulationen, um die Dinge richtigzustellen.

Eigentlich war er in die amerikanische Fernsehshow Today gekommen, um sein neues Weihnachtsalbum zu promoten, doch Justin nutzte gleich die Gelegenheit, um mit den Gerüchten um ein angebliches Bieber-Baby aufzuräumen. „Ich will euch sagen, dass keine der Behauptungen wahr ist“, so der Teenie-Star. „Ich weiß, ich bin ein einfaches Ziel, aber ich werde mich nicht zum Opfer machen lassen. Es ist verrückt, weil ich jedes Mal nach der Show direkt zu meinem Auto gegangen bin. Das ist so verrückt, das manche Leute ein Interesse daran haben, solche falschen Behauptungen aufzustellen. Um die Dinge richtigzustellen: Nichts davon ist wahr.“

Mariah Yeater, die 20-jährige Kalifornierin, die behauptet ein Kind von dem Sänger zu haben, verlangt, dass Justin einen Vaterschaftstest macht, und fordert finanzielle Unterstützung für ihr Baby. Sie behauptet, sie habe mit dem Star nach seinem Konzert im Staples Center in Los Angeles im Toilettenraum Sex gehabt. Dabei sei der kleine Tristyn Anthony Markhouse (3 Monate) entstanden. Auf die Frage des Moderators, ob der Sänger die junge Frau überhaupt kennen würde, antworte der 17-Jährige: „Ich habe die Frau nie getroffen.“

Hier könnt ihr euch selbst noch einmal ansehen, was Justin zu den Baby-Gerüchten sagt.

Selena Gomez und Justin Bieber 2012 in Hollywood
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber 2012 in Hollywood
Selena Gomez und Justin Bieber im November 2011
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber im November 2011
Selena Gomez und Justin Bieber bei einem Basketballspiel im April 2012 in Los Angeles
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber bei einem Basketballspiel im April 2012 in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de