Dass bei Bauer sucht Frau schon mal alles anders laufen kann, als eigentlich geplant, haben wir ja bereits in der vergangenen Staffel gesehen, als die kesse Tattoo-Moni mit auf Lämmes Hof kam. Und das, obwohl sich der Bauer beim Scheunenfest noch für Anne entschieden und Moni sich eigentlich auf einen völlig anderen Landwirt beworben hatte. Aber wo die Liebe hinfällt... Ähnlich verhält es sich scheinbar auch in der jetzigen Staffel wieder, wie die Bild erfahren haben will.

Gestern reiste Inge (57) nach einer
enttäuschenden Woche auf Friedrichs (59) Hof wieder ab.
Zuvor hatte sie ihm mehr als deutlich gemacht, wie sie gedenkt, mit Männern - und speziell mit ihm - umzuspringen. Ihre aggressive Art gefiel dem ruhigen Bauern gar nicht und so war schnell klar: Hier entwickelt sich keine Beziehung mehr. Doch was geschah, als die Kameras ausgeschaltet waren?

Da bandelte Friedrich mit einer Neuen an - allerdings mit keiner Unbekannten, sondern mit der Auserwählten von Bauer Horst (57). Auf dem Scheunenfest entschied sich der Kuhbauer für Babette (54), doch aus dieser Love-Story ist dann wohl doch nichts geworden, denn die Münchenerin flirtet nun tatsächlich mit Friedrich.

„Ja, es stimmt. Ich finde Babette einfach toll. Ich habe schon mit ihr telefoniert, wir haben uns gut verstanden, sie möchte mich auch gerne kennenlernen. Ich habe sie zu meinem Geburtstag eingeladen“, gesteht der Landwirt der Boulevard-Zeitung.

Ob sich zwischen den beiden nun die große Liebe entwickelt? Und was wurde aus Horst, muss er nun weiterhin alleine durchs Leben gehen? Es bleibt spannend.

„Alle Infos zu „Bauer sucht Frau“ im Special bei RTL.de


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de