Es war eine kurze Zusammenarbeit, die vor einigen Tagen ihr bitteres Ende fand: Peter Maffay (62) kündigte an, ab sofort keine künstlerischen Wege mehr mit den beiden Berliner Rappern Sido (31) und Bushido (33) gehen zu wollen. Grund für diesen Entschluss war die Tatsache, dass Bushido seine gewaltverherrlichten alten Musiktexte nicht vom Markt nimmt. Via Briefbotschaft informierte Maffay die zwei dann über das Ende ihrer Zusammenarbeit. Bereut es der Musiker nun etwa auch, sich überhaupt mit ihnen eingelassen zu haben? Und vor allem, was wird nun aus ihrem gemeinsamen Song „Erwachsen sein“?

Der 62-Jährige war am Entstehungsprozess ihres Albums „23“ beteiligt und schwärmte stets in den höchsten Tönen von ihnen. Aus diesem Grund zeigt er nun auch keine Reue. „Nein. Es war ein Versuch, der leider nicht zu dem Ergebnis geführt hat, das wir uns alle gewünscht haben“, erzählt Maffay der Bild. Die Frage, die nun alle brennend interessieren wird, ist aber, was denn jetzt mit ihrer Single „Erwachsen sein“ passiert. „Mit dieser Single verletzen wir niemanden. Wenn er den Song weiter auf seinem Album drauf haben will, dann habe ich dagegen nichts einzuwenden“, so Maffay.

Bei der diesjährigen Bambi-Verleihung hätte man eine berufliche Trennung der Künstler wohl nicht so schnell erwartet, war es doch Maffay, der Bushido auf der Bühne in Schutz nahm, als Kritiker sich über seinen Bambi in der Kategorie „Integration“ erboßten. Eine ähnliche Rede würde Maffay aber wieder geben, „denn jeder verdient eine Chance. Ich dachte, er macht ernst, aber er hat es bisher nicht getan.“

Sollte sich Bushido doch noch dazu entschließen, dafür zu sorgen, dass seine Texte unzugänglich gemacht werden, spräche für Maffay nichts gegen einen erneuten Versuch der Zusammenarbeit. Ob da die Rapper aber mitspielen würden, sei dahingestellt. Einen Rat möchte der 62-jährige Kultsänger den zweien aber nicht mit auf den Weg geben. „Das ist ein 33-jähriger kluger Mann mit gutem Potenzial. Ich geh jetzt nicht mit einer Riesenenttäuschung oder Groll raus. Ich hoffe, dass er und Sido in der Zukunft die richtigen Entscheidungen treffen.“ Noch haben sich weder Bushido noch Sido öffentlich zu seinen Worten geäußert.

Promiflash
BushidoWENN
Bushido
Peter MaffayWENN
Peter Maffay


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de