Ist das etwa wirklich das unspektakuläre Geheimnis hinter Courtney Stoddens (17) beeindruckendem Wunder-Busen? Ein Paar Taschentücher oder sonstiges Ausstopf-Material und ein überdimensionaler BH? Diese Bilder der blonden Hollywood-Prinzessin lassen fast darauf schließen.

Courtney Stoddens Brüste gehören wohl zu den größten Mysterien des Jahres 2011. Der reine Menschenverstand sagt: Sie sind gemacht. Courtney Stodden samt Ehemann Doug behaupten: Sie sind echt. Sogar vor einem Ultraschalltest vor laufenden Kameras scheute sich die 17-Jährige nicht, um zu beweisen, dass „Gott der einzige Schönheitschirurg war“, der an Courtneys Körper ran durfte, wie Doug Hutchison (51) erklärte. Und trotz Ultraschallbeweis und Zusagen von Experten will die stattliche Oberweite einfach nicht zu dem zierlichen Körper des Mädchens passen. Was genau steckt also dahinter?

Nun gaben sich Courtney, alias 16-jährige Braut, und Doug, alias der sadistische Aufseher aus „The Green Mile“, mal wieder die Ehre und sie zeigte dabei vielleicht mehr als gewollt. Nein, gemeint ist nicht Courtneys riesiges Dekolleté und auch nicht der riesige Schlitz im Kleid, sondern der riesige, ausgestopfte (?) BH. Sieht man sich diesen nämlich genauer an, wird man schnell feststellen, dass er irgendwie nicht zu den darinliegenden Brüsten passen will. Der Bügel ist eindeutig zu groß und geht viel weiter nach unten als die Brust – und was ist das eigentlich für ein weißes Zipfelchen, das da aus dem BH herausschaut? Ist der BH etwa wirklich ausgestopft und verleiht Courtneys Brüsten deshalb diese beeindruckende Form? Die ganze Wahrheit kennen wohl nur Courtney und Doug.

Courtney Stodden und Doug HutchisonJosiah True/ WENN.com
Courtney Stodden und Doug Hutchison
Courtney Stodden und Doug HutchisonWENN
Courtney Stodden und Doug Hutchison
Courtney Stodden und Doug HutchisonJosiah True/ WENN.com
Courtney Stodden und Doug Hutchison


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de