Unter den Castingshows zählt The Voice of Germany eindeutig zu den erfolgreichsten Newcomern dieses Jahres. Das wussten auch die Jungs von Y-TITTY und entwickelten eine eigene Interpretation der beliebten Castingshow.

Hauptsächlich glänzen die drei Internet-Stars durch ihre Song-Parodien auf Youtube. Diesmal entschied sich das Trio jedoch für eine Show – „The Voice of Germany“. Das überarbeitetete Y-TITTY-Konzept: eine Mischung aus „The Voice“ und Heidi Klums(38) Germany's Next Topmodel. „Drei Superstars suchen Deutschlands neues Topmodel, ohne es zu sehen“, heißt es im Clip, denn „wenn man einen Sänger blind casten kann, wieso nicht auch ein Model?“ Der dazugehörige Name ist ebenfalls eine Kombination der beiden Shows und lautet „The Model of Germany“.

Die Juroren: TC alias Heidi Klum, Oguz alias HossBoss und Phil als er selbst. Besonders Aufmerksame entdecken ein weiteres bekanntes Gesicht – der Trommler aus T-TITTYs eigenkomponiertem Lied „Ständertime“ ist ebenfalls kurz zu sehen. Doch was haltet ihr von dieser Parodie? Treffen die Jungs den Nagel auf den Kopf oder ist diese Interpretation völlig übertrieben?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de